• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Zwickau: Theaterstück zu Kinofilm "Aus dem Nichts" geht unter die Haut

Theater Inszenierung ist keine leichte Kost

Zwickau. 

Zwickau. Mit der Bühnenadaption des prämierten Kinofilms "Aus dem Nichts" von Fatih Akin beteiligt sich das Theater Plauen-Zwickau an dem bundesweiten Theaterprojekt "Kein Schlussstrich!". Der Gastregisseur Sebastian Sommer (2.v.r.) inszenierte das Stück, das richtig unter die Haut geht, mit drei Schauspielerinnen und vier Schauspielern. Alle, mit Ausnahme der Hauptdarstellerin Johanna Franke (vorne in der Mitte) und Daniel Koch, der den Anwalt von Katja Cekerci verkörpert, spielen mehrere Rollen. Jeder der Sieben überzeugt in jeder Rolle eines Stückes, das intensiv und beklemmend und alles andere als leichte Kost ist, und das man sich dennoch unbedingt "antun" muss! Insgesamt kommen noch 12 Aufführungen in Zwickau und Plauen. Die Premiere in Plauen findet am 5. November, 19.30 Uhr, auf der kleinen Bühne statt, die nächste Vorstellung in Zwickau im Theater hinterm Vorhang im Gewandhaus am 12. November, 18 Uhr.