• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwickau: Trio randaliert an Straßenbahnhaltestelle

Blaulicht Die drei Tatversächtigen wurden von der Polizei gestellt

Zwickau. 

Zwickau. Im Rahmen einer Streifentätigkeit stellten Beamte der Mobilen Einsatz- und Fahndungsgruppe drei männliche Tatverdächtige fest, die eine Glasscheibe der Straßenbahnhaltestelle "Glück-Auf-Center" an der Äußeren Schneeberger Straße mutwillig zerstörten. Im Anschluss stiegen die 16-, 18- und 19-jährigen Deutschen in die Straßenbahnlinie 3 ein und verließen den Tatort. Durch Beamte des Polizeireviers Zwickau konnten die drei in Höhe des Hauptmarktes in der Straßenbahn gestellt werden, wobei sie sich verbal stark gegen den Einsatz wehrten. Der 16-Jährige leistete erheblichen körperlichen Widerstand, sodass er durch die Beamten fixiert und ins Polizeirevier gebracht wurde. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Alle drei müssen sich außerdem wegen Sachbeschädigung verantworten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird derzeit noch ermittelt.

 

 



Prospekte