window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

Zwickau: Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Blaulicht Verlassen der Fahrspur führt zur Frontalkollision und hohem Sachschaden.

Zwickau. 

Zwickau. Eine 55-jährige Deutsche fuhr gegen 06.30 Uhr mit Ihrem Subaru auf der Altenburger Straße aus Richtung Mosel in Richtung Zwickau. Im Bereich des Eisenbahnviadukts Oberrothenbach kam Sie auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem in Richtung Mosel fahrenden LKW eines 48-jährigen. Ein nachfolgender Kia einer 56-jährigen versuchte nach rechts auszuweichen, stieß aber dennoch seitlich mit dem Subaru der Verursacherin zusammen. Die Fahrerin des Subaru wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Die Altenburger Straße war insgesamt eine Stunde voll gesperrt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird mit etwa 25.000 Euro beziffert.