• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwickau wählt am 7. Juni

Wahl Nachfolger von OB Findeiß gesucht

Zwickau. 

Zwickau. Oberbürgermeisterin Pia Findeiß wird ihr Amt zum 31. Juli vorzeitig niederlegen und in den Ruhestand gehen. Ihre Amtsperiode hätte bis 2022 gedauert.

Die CDU will bei der Oberbürgermeisterwahl in Zwickau mit einem eigenen Kandidaten antreten. Das hat der Stadtverband der Partei am Sonnabend beschlossen. Die Baubürgermeisterin Kathrin Köhler erklärte ihre Bereitschaft für eine Kandidatur. Die 42-Jährige wurde in Gera geboren und ist seit Oktober 2009 Geschäftsführerin der CDU-Fraktion im Zwickauer Stadtrat. Das Amt der Baubürgermeisterin bekleidet sie seit 2014. Einen Termin für den Nominierungsparteitag gibt es noch nicht.

Ute Brückner vom Stadtverband Zwickau geht für die Linke ins Rennen um das Amt der Zwickauer Oberbürgermeisterin. In der Mitgliederversammlung konnte die 61-jährige Vorsitzende der Zwickauer Stadtratsfraktion die Mehrzahl der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen.

In der kürzlichen BfZ-Mitgliederversammlung wurde Constance Arndt einstimmig das Vertrauen für die diesjährige Oberbürgermeisterwahl in Zwickau ausgesprochen. Arndt ist Vereinsmitglied der Bürger für Zwickau und seit 2014 Stadträtin in der Fraktion BfZ. Sie ist Vorsitzende des Fördervereins Stadtmanagement Zwickau und setzt sich seit 2004 für die Interessen des hiesigen Handels ein.

Die übrigen Parteien wägen noch ihr endgültiges Engagement ab. Offensichtlich werden aber noch weitere Bewerber folgen. Sicher scheint zu sein - es werden interessante und spannende Tage mit einem vielleicht überraschenden Ergebnis.

Am Sonntag, dem 7. Juni 2020, soll die Wahl für das höchste Amt der Stadt stattfinden. Ein etwaiger zweiter Wahlgang würde am Sonntag, dem 28. Juni, folgen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!