Zwickauer Autorin stellt "Checken ohne einchecken" vor

Lesung Hotelgeschichten mit wahrem Kern und viel Fantasie

zwickauer-autorin-stellt-checken-ohne-einchecken-vor
Buchautorin Christine Adler (Mitte) mit Hotelchefin Anett Strobel und Saxofonistin Victoria Müller. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Ein wahrer Kern und jede Menge Fantasie: Das sind die Zutaten für die "Ein Dutzend Hotelgeschichten - checken ohne einchecken". Das sagte die Zwickauer Autorin Christine Adler, die die Neuerscheinung am Donnerstagabend im Hotel "First Inn" am Kornmarkt vorgestellt hat.

"Ich kann mir dafür kein besseres Ambiente als das des besten Hotels am Platz vorstellen", sagte sie. Hotelchefin Anett Strobel glaubt zu ahnen, woher die Autorin die Ideen für die eine oder andere Geschichte aufgeschnappt hat.

"Ihr Sohn Philipp hat doch seine Berufsausbildung zum Hotelfachmann in unserem Hotel gemacht", sagte Strobel schmunzelnd. Selbst seit 20 Jahren im Hause tätig, könnte sie ganze Bände mit Hotelgeschichten füllen. Aber eines müsse klar sein: "Diskretion im Umgang mit den Gästen ist die höchste Tugend im Hotelgewerbe."

Hotelgeschichten als "Betthupferl"

Doch das Buch hat es ihr angetan. Die Hotelchefin trägt sich mit dem Gedanke, Christine Adlers Hotelgeschichten als eine Art "Betthupferl" auf die Nachtschränke in den 128 "First Inn"-Hotelzimmern zu legen. Damit wäre die Erstauflage von 200 Exemplaren schon fast vergriffen. "Nachzudrucken ist gar kein Problem", sagte die Autorin, die sich ganz bewusst auf zwölf Geschichten beschränkte.

"Ich wollte was Kleines zum schnellen Durchlesen und habe ehrlich gesagt auch gedacht, dass so eine Leselektüre sich gut für Hotelgäste eignet", so Adler. 1956 in Dresden geboren, studierte sie Germanistik und Musikerziehung an der Pädagogischen Hochschule in Zwickau. Promoviert hat sie zum Thema klassisch-romanische Literatur.

Seit 2003 arbeitet sie als Musiktherapeutin. Organisiert wurde die Buchpremiere, bei der die 15-jährige Saxofonistin Victoria Müller mit Jazz-Balladen die rund 50 Gäste begeisterte, von der Zwickauer Galeristin Renate Lang. Sie stellt im "First Inn" zurzeit Bilder der Künstlerin Iris Band aus.