Zwickauer Campus wird am 31. Mai zum Mekka für Technik-Fans

Aktionstag "Lange Nacht der Technik" an der Westsächsischen Hochschule

Zwickau. 

Wissenschaft und Technik hautnah erleben - das ist am 31. Mai auf dem Campus Scheffelstraße möglich, wenn die Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) Groß und Klein zur "Langen Nacht der Technik" einlädt. Neben geöffneten Laborgebäuden erwarten Besucher zwischen 18 und 1 Uhr mehr als 60 Einzelaktionen. Dazu gibt es Live-Musik und jede Menge Aktivitäten zum Mitmachen.

Fahrzeugtechnik und virtuelle Welten

Im August-Horch-Bau der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik kommen wieder Zwei- und Vierradinteressierte auf ihre Kosten etwa bei Fahrpräsentationen des Racing Teams oder bei Geschwindigkeitsmessungen auf den verschiedenen Rollenprüfständen. Auch für Eisenbahn- und Legofans stehen spannende Stationen bereit. Wer lieber in virtuelle Welten eintauchen will, wird an den Stationen der Fakultäten Wirtschaftswissenschaften, Physikalische Technik/Informatik und Angewandte Sprachen fündig. Hier können Besucherinnen und Besucher sich durch eine virtuelle Nachbildung des Campus Scheffelstraße bewegen oder schauen, wie Datenbrille und Künstliche Intelligenz helfen, Gebärdensprache zu verstehen.

E-Sports, Robotik und Design

E-Sportlern und solchen, die es werden wollen, steht wieder das WHZ GAMeS Hub offen. Dort kann man den Profis vom WHZ E-Sport Team über die Schulter schauen und natürlich auch selbst zocken. Auch die anderen Fakultäten der WHZ wie Elektrotechnik, Maschinenbau, Gesundheit und Angewandte Kunst sind mit zahlreichen Mitmach-Angeboten und Experimenten vor Ort. Die Themen reichen von Robotik über Medizin bis hin zu Umwelttechnik und Design. Auch beliebte Aktionen wie das Basteln mit LEDs und das Gestalten von Textilien sind wieder mit im Angebot. Für eine Stärkung zwischendurch stehen auf dem Campus Scheffelstraße mehrere Cateringstände mit Speisen und Getränken bereit.

Bands, Firmen und Initiativen

Das Hochschulsportzentrum bietet darüber hinaus auf der Campus-Wiese Sportspiele für Jung und Alt an. Auf der Bühne ist ab 20.30 Uhr die Band "The Brakepoint" mit einer Mischung aus Indie, Rock und Pop zu erleben. Zudem präsentieren sich auf dem Campus-Gelände zahlreiche Firmen und Initiativen mit besonderen Angeboten. Die Lange Nacht der Technik wird von der WHZ in Zusammenarbeit mit den Zwickauer Studentenclubs Null13, Tivoli und Collage organisiert. Der Eintritt ist frei.

 

Anfahrt mit ÖPNV empfohlen

Vor dem Hochschulcampus Scheffelstraße stehen größere Besucherparkplätze zur Verfügung, die zur Langen Nacht kostenfrei genutzt werden können. Aufgrund des begrenzten Parkplatzangebots wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Die Straßenbahnlinie 3 wird an dem Abend durch die SVZ länger bedient, sodass Besucher auch nach Mitternacht mit dem ÖPNV nach Hause kommen. Die genauen Fahrpläne werden noch veröffentlicht.

 

Mehr Infos über die "Lange Nacht der Technik" unter www.techniknacht-zwickau.de

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion