Zwickauer Herbstvolksfest lässt keine Wünsche offen

Veranstaltung Ein Fest mit Herz für die ganze Familie auf dem Platz der Völkerfreundschaft

Zwickau. 

Zwickau. Mit dem Beginn des Herbstvolksfestes auf dem Platz der Freundschaft können Zwickauer die Welt aus luftiger Höhe betrachten auf dem 38 Meter hohen Riesenrad und der "Russischen Schaukel" - seinem "kleinen Bruder". Und das sind nur zwei von 55 Fahrgeschäften und Attraktionen, die seit voriger Woche emsig aufgebaut wurden, am Donnerstag bei einem Presserundgang präsentiert und von gestern an noch 16 Tage lang manche Herzen höher schlagen lassen werden.

Für jede Altersklasse was dabei

Und das ist lange noch nicht alles, denn der Zwickauer Schaustellerverband bringt neben den zahlreichen Aktionen auch gute Musik auf den Festplatz. Die Älteren werden sich bestimmt auf ein Wiedersehen mit Dagmar Frederic freuen, die Jüngsten auf das Disney-Musik-Feuerwerk und die Jungen auf das Discoinferno-Musikfeuerwerk.

Zwickauer sollen sich mit ihrem Volksfest identifizieren

Marco Walz und seine Schwester Silke Walz, beide Vorstandsmitglieder des Zwickauer Schaustellerverbandes, ärgern sich zwar schwarz, dass sie die größte Schwingschaukel der Welt trotz vorheriger Zusage doch nicht auf den heimischen Rummelplatz bekommen haben, dennoch sind sie glücklich, einen Ersatz organisiert zu haben, der heute aufgebaut und am Sonntag in Betrieb geht. Dabei geht es den beiden nicht ums "immer schneller und immer höher", sondern darum, dass die Zwickauer sich immer mehr mit ihrem Volksfest identifizieren und stolz darauf sind. Denn die Geschwister sind richtige "Rummelkinder" und Schausteller - mit Leib und Seele, in vierter Generation.