Zwickauer Kunstverein bekommt Nachwuchs

Galerie Künstler helfen bei Belebung der Hauptstraße

zwickauer-kunstverein-bekommt-nachwuchs
Die Künstlerinnen Marion Hallbauer, Lydia Demmler und Sabine Reichert dekorieren die Schaufenster der Galerie in der Hauptstraße. Foto: Nicole Schwalbe

Zwickau. Die Galerie in der Hauptstraße im Herzen von Zwickau lag schon etwas länger brach, der Künstlerverein "Kontraste", der diese "schuckelige" Örtlichkeit betreibt, litt unter schwindenden Mitgliedern. Das seit zwei Jahren existierende Netzwerk selbstständiger Frauen in und um Zwickau namens "Ladybugs Kunsthandwerker" ist auf 18 Teilnehmerinnen angewachsen. Ein Teil von ihnen ist dem Verein Kontraste beigetreten.

Pünktlich zur Aktion "Zwickau blüht auf" haben sich die ersten drei Künstlerinnen gefunden, um die Schaufenster frühlingsfrisch zu dekorieren. Lydia Demmler von der Elfenwerkstatt in Mülsen hat eines der Schaufenster verzaubert und entführt die Passanten in eine Filz-Welt der Fabelwesen. Diese Ausstellung wird mit drei Filz-Workshops im April garniert.

"Mit dem Beitritt in den Verein wollten wir auch zeigen, dass die Region über sehr kreative und engagierte Künstlerinnen verfügt", so Sabine Reichert, Illustratorin und Porzellanmalerin. Die Künstlerin zeichnet sich durch ihren einzigartigen, filigranen Comic-Stil aus, bei dem sogar Menschen auf kleinen Keramik-Eiern verewigt werden. Auch die Kirchberger Portraitmalerin Marion Hallbauer hat ihren Weg in die Schumann-Stadt gefunden. "Als Malerin war es für mich reizvoll, die Kinder der Stadt zu zeichnen, zumal Zwickau dieses Jahr 900 Jahre Bestehen feiert."