• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwickauer Kunstverein lädt bis 19. September in die Galerie am Domhof ein

Schau Finissage als Ausstellungsrundgang

Zwickau. 

Zwickau. Noch bis zum 19. September lädt die große Leinwand mit dem Schriftzug "30 Jahre KV Zwickau" in den "Sommersalon 2021" des Zwickauer Kunstvereins in der Galerie am Domhof ein. In der Schau sind 90 Arbeiten - darunter Malereien, Grafiken, Skulpturen und Keramiken - von 46 im Verein organisierten Künstlern zu sehen. Konzipiert wurde der "Sommersalon" zur Neugründung des Kunstvereins im Jahr 1991 - als Jahresschau für die Kunstschaffenden des Vereins.

Höhepunkt im Galerie- und Vereinsleben

"Inzwischen hat sich der Sommersalon, der nun alle zwei Jahre stattfindet, zu einem kulturellen Höhepunkt im Galerie- und Vereinsleben entwickelt", sagt Vereinsvorsitzender Wolfgang Schinko. Bis 2019 wurden die "Sommersalon"-Eröffnungen stets mit einem Fest in und vor der Galerie gefeiert. "In diesem Jahr konnten wir leider nicht zur Ausstellungseröffnung einladen, freuten uns, dass wir die Jubiläumsausstellung zwar mit Verspätung, aber dennoch der Öffentlichkeit zugänglich machen durften und hofften sehr darauf, im September eine Finissage durchführen zu können", so Schinko. Diese fand nun als coronakonformer Ausstellungsrundgang statt - ohne Führungen, dafür mit Musik und Kunstgenuss. Und die Freude über ein Wiedersehen war den Künstler und den Kunstfreunden anzusehen.

Seit Mittwoch ist der Zutritt in die Galerie am Domhof nur nach Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises möglich.