Zwickauer Männer grüßen vom Tabellengipfel

Tennis TC Sachsenring gewinnt Derby gegen ETC Crimmitschau

Zwickau. 

Zwickau. Die Männer des TC Sachsenring Zwickau bleiben in der Tennis-Bezirksliga in der Erfolgsspur. Das Team um Marcus Zschiegner gewann das Derby gegen den ETC Crimmitschau mit 4:2 und feierte im fünften Punktspiel den fünften Sieg. Die Sachsenring-Männer grüßen damit vom Tabellengipfel. Mit einer makellosen Bilanz in den vier Einzeln stellten die Zwickauer die Weichen auf Sieg.

Große Freude über 4:2-Derbysieg

Marcus Zschiegner unterstrich auf der Nummer eins seine gute Form mit einem glatten 6:2- und 6:4-Erfolg. Auch Frank Anselmi (6:3, 6:3) und Daniel Schilling (6:2, 7:5) feierte Zweisatz-Siege. Da musste Christian Mehlhorn schon einen härteren Widerstand seines Crimmitschauer Rivalen brechen, setzte sich aber in drei Sätzen mit 6:3, 4:6 und 10:5 durch. Nach dem bereits feststehenden Sieg ließen die Zwickauer die Zügel in den beiden abschließenden Doppeln etwas schleifen und verloren beide Spiele, was die Freude am 4:2-Derbysieg aber nicht schmälern konnte.

Alle Einzel und zwei Doppel gewonnen

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Oberliga-Damen des 1. TC Zwickau. An der heimischen Saarstraße wurde gegen den Leipziger SC mit 1:8 verloren. Dagegen gab es einen 8:1-Auswärtssieg beim SV Dresden Mitte. Zwickau konnte alle Einzel durch Katharina Matt, Tina Stark, Jenny Einhorn, Pauline Liebig, Selina Gläser und Mia Marleen Pausch sowie zwei Doppel gewinnen.