• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zwickauer Museum erhält besonderes Exponat

Kunst Gemälde von Max Pechstein bereichert Kunstsammlung

Zwickau. 

Zwickau. Das Max-Pechstein-Museum ist bald um ein Exponat reicher. Die Enkel von Max Pechstein, Julia und Alexander Pechstein, übergeben am 7. November die Tempera-Malerei "Drei Palauerinnen nach dem Bad" von 1949. Dies teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Bei dem Werk handelt es sich um ein 232 mal 189 Zentimeter großes Gemälde.

Allein durch seine Größe nimmt das Exponat eine besondere Stellung innerhalb des Gesamtwerkes des Künstlers ein. Das Bild zeigt eine Südsee-Interpretation, die für Pechsteins späte Schaffensphase typisch ist. Die Schenkung wird in den kommenden Monaten in den Kunstsammlungen Zwickau zu sehen sein.



Prospekte