• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwickauer Sommerwerkstätten für Ferienkinder geöffnet

Freizeit Im JC City Point und im Spielhaus Hauptstraße 44 ist etwas los

Zwickau. 

Zwickau. Die Ferienkinder können sich freuen. Zu Wochenbeginn öffneten die Sommerwerkstätten der kommunalen Kinder- und Jugendeinrichtungen ihre Pforten. Heike Reinke vom Oberbürgermeisterbüro der Stadt Zwickau informierte: "In den ersten beiden Ferienwochen werden jede Menge kreative, sportliche, spannende und fantasievolle Themen angeboten. Anlaufschwierigkeiten gab es keine. Ganz im Gegenteil: Die Kids in den Werkstätten kamen zum Teil schon mit eigenen Ideen und freuen sich nun auf deren Umsetzung."

Vier Werkstätten unter einem Dach

Das war unter anderem im City Point und im Spielhaus, Hauptstraße 44, zu erfahren. Hier gibt es insgesamt vier Werkstätten unter einem Dach. Eine davon ist die Fotowerkstatt, in der sich Néle (11) und Lia Lotta (8) bereits aktiv im Fotoshooting versuchten und Schachteln und Glasmurmeln gekonnt in Szene setzten. Reges Treiben gab´s auch ein Zimmer weiter in der Nähwerkstatt. Ein junges Ferienkids-Designer-Team tüftelt hier an neuen, pfiffigen Outfits für zwei hauseigene Schaufensterpuppen. Luca (13) und Safia (8) kreierten erste Schnittmuster, Vivien (10) und Sophie (11) übten das Abstecken verschiedener Stoffe am Modell und Zeraphine (10) checkte, welche Nahtmuster später zum Einsatz kommen sollen. Etwas ruhiger ging es in der Werkstatt "Bunte Kunst für coole Kids" vonstatten. Aber nur, weil schon ganz emsig an ersten Entwürfen gearbeitet wurde, aus denen später kleine Kunstwerke entstehen sollen. Inspirationen für Motive holten sich die Mädchen und Jungen kurz vorher auf einem Streifzug durch die Innenstadt.