Zwickauer verpassen Play-Offs

Rollstuhl-Basketball Rollers verlieren in Trier mit 69:87 Punkten

zwickauer-verpassen-play-offs
Am Samstag heißt es wieder BSC Rollers Zwickau gegen RSV Lahn Dill.Foto: Bert Harzer/Harzer PresseFotos

Trier. Nur ein Sieg gegen die überaus starken Doneck Dolphin aus Trier hätte den Zwickauer Rollers noch die kleine Chance auf einen Play-Off-Platz erhalten. Das dies keine leichte Aufgabe werden würde, war, mit Blick auf die aktuelle Tabelle und die jüngsten Ligaergebnisse, von vorn herein klar. Ebenso klar war die angestrebte Taktik gegen Trier: Spielmacher und Topscorer Dirk Passiwan unter Kontrolle halten, ohne dabei das starke Kollektiv außer Acht zu lassen.

Verteidigungsstrategie nicht umgesetzt

Eine bewegliche und aggressive Verteidigung gegen Passiwan sollte entsprechend der Schlüssel zu diesem Spiel sein, so zumindest die Theorie. "Wir haben es leider nicht geschafft, die Verteidigungsstrategie, wie wir sie spielen wollten, zu 100 Prozent umzusetzen und so Passiwan die Gelegenheit gegeben, sein Spiel aufzuziehen "So verbuchten die Doneck Dolphins bereits nach dem ersten Viertel mit 24:16 einen 8 Punkte Vorsprung. Auch im zweiten Viertel drückten die Trierer auf das Tempo, zwar verteidigten die Zwickauer Gäste besser, doch eine hochprozentige Punkteausbeute der Rheinland-Pfälzer erlaubte es ihnen, die Führung auf komfortable 43:29 Zähler zur Halbzeitpause auszubauen.

Trier entscheidet auch zweite Halbzeit für sich

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Die Schumannstädter kamen zwar besser in das Spiel, versuchten, immer wieder neue Akzente zu setzen und konnten über schöne Spielzüge auch Körbe erzielen. Trier hatte jedoch immer die passende Antwort parat. Nach dreißig Minuten ließ ein 17 Punkte Vorsprung (63:46) eine Vorentscheidung erahnen. Auch das letzte Viertel konnte Trier mit 24:23 Punkten zum Endstand von 87:69 für sich entscheiden.

Dem Zwickauer Team bieten sich am zweiten Februarwochenende zwei weitere Möglichkeiten. Am Samstag begrüßen sie Ligakrösus Lahn-Dill in der Sporthalle Mosel und am Sonntag geht es gegen die Mannschaft aus Hannover auf Punktejagd.