• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwickaus Oberbürgermeisterin ist elektrisch unterwegs

Auto Vollelektrischer ID.4 als Dienstwagen

Zwickau. 

Zwickau. Oberbürgermeisterin Constance Arndt kann seit dem 5. Juli einen vollelektrischen ID.4 als Dienstwagen nutzen. Das im Volkswagen-Werk Zwickau hergestellte Auto wurde von Dr. Stefan Loth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH, und dem Geschäftsführer der Autohaus Joachim Huster GmbH, Dirk Winkler, symbolisch übergeben.

Weltweite Vorreiterrolle

Das Leasingfahrzeug ersetzt einen VW Passat, den Arndt von Ihrer Vorgängerin Pia Findeiß übernommen hatte. "Unser VW-Werk hat europa- und sogar weltweit eine Vorreiterrolle!", betont Arndt. "Gerne verlasse ich mich künftig bei meinen Fahrten und Reisen auf die Kompetenz und das Engagement der Mannschaft, die den ID.4 in Zwickau baut." Zum "Betanken" des Fahrzeugs steht eine Ladesäule im Innenhof des Goldenen Ankers zur Verfügung. Neben dem ID.4 verfügt die Stadtverwaltung über insgesamt elf weitere E-Fahrzeuge