• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwikkifaxx - Kinder schicken 900 Ballons auf Reisen

Veranstaltung Familien-Party mit fast 25.000 Gästen

Zwickau. 

Zwickau. Zum neunten Mal ging am Samstag, Zwikkifaxx, die große Party für Jung und Alt im Zwickauer Schwanenpark über die Bühne, auch wenn die Sonne nicht wie in den Tagen zuvor erbarmungslos auf das größte Kinderfest in Sachsen strahlte. Sie zeigte sich nur selten. Davon und von den etwas kühleren Temperaturen ließen sich Eltern und Großeltern mit ihren Sprösslingen nicht von der Familienparty abhalten. Zwischen 23.000 und 25.000 Besucher waren nach Schätzungen der Veranstalter gekommen.

Sie ließen sich von den vielen zum Nachahmen anregende Angebote animieren. Stets dicht umlagert war der Fahrzeugparcours mit Fahrzeugen und der Bereich des "Holzwurms" mit Spielen aus Holz. Auch die "Lange Wiese" wirkte wie ein Magnet.

Kinder und Erwachsene staunten nicht schlecht

Hier präsentierte sich das Rettungswesen. Erwachsene und Kinder verweilten oft sehr lange. Viel bestaunt wurde dabei ein Rettungshubschrauber, der aus der Nähe noch viel beeindruckender aussah als in großer Entfernung am Himmel. Fast eben so viel Gedränge gab es bei den großen Entsorgungsfahrzeugen. Kinder aber auch Erwachsene staunten mit großen Augen und offenen Mündern über das Geschehen. Nur wenige Meter weiter zeigte Jens Juraschka, dass Kampfkunst nicht nur für Sport und Körperbeherrschung geeignet ist.

Die Kinder lernten dabei spielerisch, wie Angreifer gezielt abgewehrt werden können. Das größte Gedränge gab es allerdings auf den Parkplätzen rings um den Schwanenteich. Neuankömmlinge mussten oft lange auf einen Stellplatz warten. " Zum Abschluss des Tages schickten die Jungen und Mädchen ihre Wünsche mit Luftballons auf die Reise. Sie hatten diese auf ein Blatt Papier geschrieben oder gemalt. 900 Luftballons stiegen so in den Abendhimmel, genau so viele, wie die Stadt Zwickau an Jahren zählt.



Prospekte