Wilde Verfolgungsjagd über die Autobahn

Polizei Mann klaut Taxi und flüchtet - Polizei stellt ihn

Chemnitz. 

Chemnitz. Am Montagabend kam es zu einer wilden Verfolgungsjagd über die A 4 bei Chemnitz. Ein 29-Jähriger hatte offenbar einen unbeobachteten Moment genutzt, während ein Taxifahrer außerhalb seines Fahrzeuges wartete und hatte das Taxi gegen 18.00 Uhr gestohlen. Auf der A 4 konnte das Taxi schließlich von einer gemeinsamen Fahndungsgruppe von Landes- und Bundespolizei geortet werden.

An der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa fuhr der Unbekannte von der Autobahn ab. In der Auenstraße im Ortsteil Glösa-Draisdorf konnte der Mann schließlich gestellt werden und wurde vorläufig festgenommen. Einen Führerschein hatte der 29-Jährige nicht.

Am Taxi war der rechte Außenspiegel beschädigt, möglicherweise durch einen Unfall. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben oder Hinweise auf einen möglichen Verkehrsunfall mit dem Taxi geben können, melden sich bitte bei der Chemnitzer Verkehrspolizei. Tel.: 0371 8740-0