Wintereinbruch: Sturmtief "Lolita" bringt viel Wind und Schnee mit sich

wetter Kommt der Winter jetzt auch in die Region?

Brocken/Harz. 

Der Winter zeigt am Dienstag seine Zähne. Nach tagelangen Hochdruckwetter und milden Temperaturen schlägt das Wetter seit den Vormittagsstunden um. Sturmtief Lolita bringt neben Schnee bis ins Flachland vor allem heftigen Sturm. Das durften die Touristen auf dem Brocken spüren. Bei minus 5 Grad und Schnee gab es Schneeverwehungen. Das Laufen auf dem eisigen Plateau ist dabei gar nicht so einfach. Am Vormittag gab es mit der Kaltfront von Lolita Orkanböen. Es wurden 120 Km/h gemessen. Mit der Kaltfront sinkt die Schneefallgrenze bis ins Flachland und es ist mit winterlichen Straßenverhältnissen zu rechnen. Eisige und schneereiche Eindrücke vom Brocken kann es dann auch weiter unten geben. Der deutsche Wetterdienst warnt derweil für weite Teile Deutschlands vor Orkanböen, schweren Sturmböen und intensiven Schneefällen - hier vor allem für das Bergland.