Der Winter ist vorbei im Landwirtschaftsmuseum

Museum 80 Gebäude und 100 Ausstellungen können bewundert werden

der-winter-ist-vorbei-im-landwirtschaftsmuseum
Foto: Frenzel

Blankenhain. Die Winterpause ist beendet! Seit wenigen Tagen stehen die Türen des Deutschen Landwirtschaftsmuseums wieder für Besucher offen. Sie können von Dienstag bis Sonntag - jeweils von 9 bis 17 Uhr - einen Blick in das Freilichtmuseum werfen.

Dazu gehören mehr als 80 Gebäude und über 100 thematische Ausstellungen. Im Mittelpunkt steht der Alltag auf dem Land zwischen 1890 und 1990. Im letzten Jahr konnten rund 43.000 Besucher im Museum begrüßt werden. "Das ist für unsere Gegend ein guter Wert. Mit Blick auf Museen in anderen Regionen haben wir aber noch Luft nach oben", sagt Museumschef Jürgen Knauss (Foto).

Zum Start in die neue Saison wurden unter anderem eine Holzschnitt-Schau von Andreas Kunath und eine Ausstellung mit bemalten Möbeln aus Mitteldeutschland eröffnet. Die Gäste dürfen sich im Verlauf des Jahres auf den Abschluss von einigen Bauvorhaben - unter anderem im Bereich des Vorschlosses und auf dem Bauernhof - freuen.


Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben