Junges Tanzpaar holt Turniersieg

Tanzsport Silberschwäne aus Zwickau geben ein erfolgreiches Debüt in Tschechien

junges-tanzpaar-holt-turniersieg
Die Silberschwäne bei ihrem Auftritt in Tschechien. Foto: TSC Silberschwan

Zwickau. Maximilian Schön und Nele Trommer vom TSC Silberschwan Zwickau starteten am Wochenende zum ersten Mal im Ausland in der Standard-Disziplin. In einem Feld von sechs Paaren wurde hier eine Vorrunde getanzt, bei der sich vier Paare für das Finale qualifizieren konnten.

Die beiden kamen ins Finale

Die Überraschung war groß, als Max und Nele dazu auf die Fläche gerufen wurden. In einem starken Feld ertanzten die Beiden dann vollkommen unerwartet den 3. Platz und damit drei Aufstiegspunkte. Gleich nach der Siegerehrung mussten Max und Nele für das Lateinturnier bereit sein. Das Starterfeld bestand aus fünf Paaren und der Wettbewerb wurde gleich als Finale durchgeführt.

Die Silberschwäne überzeugten mit einer sehr guten Leistung. Dies wurde von den Wertungsrichtern mit dem ersten Platz in der Samba, dem Cha-Cha-Cha, der Rumba und dem Paso Doble und einem 2. Platz im Jive honoriert, das reichte zum eindeutigen Turniersieg.

Zweites Turnier endet weniger erfolgreich

Nachdem am Samstag der Start in Cheb auf dem Programm stand, ging es am Sonntag nach Skalna. Auch hier starteten Max und Nele wieder in Standard und konnten Ihre Erfolgsserie fortsetzen. In einem Finale mit fünf Paaren konnten die Zwickauer Tänzer wieder einen dritten Platz belegen. Vom Latein-Turnier können die Silberschwäne leider keine Erfolgsmeldung geben, da sie verletzungsbedingt nicht antreten konnten.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben