Stadtführer wollen Zwickau aufblühen lassen

Stammtisch Botschafter beraten sich

stadtfuehrer-wollen-zwickau-aufbluehen-lassen
Stadtführerin Ute Haese. Foto: privat

Zwickau. Kürzlich fand in Zwickau im Oberplanitzer Wasserturm der dritte Stadtführerstammtisch statt. Angelika Michaelis informierte über die Ergebnisse. Demnach wollen sich die Zwickauer Stadtführerinnen und Stadtführer am Projekt zum Aufblühen der Innenstadt vom 1. bis 23. April beteiligen.

Im Rahmen ihrer Führungen informieren die Zwickau-Botschafter unter anderem an welchen Orten sich - neben den eigenen Entdeckungen der Gäste aus nah und fern - weitere Highlights befinden. Ebenso wollen sie mit Fähnchen und dem Logo "Zwickau blüht auf" an der Kleidung die Aufmerksamkeit der Besucher auf das farbenfrohe und blumige Stadtbild lenken. Aktuell bietet die Tourist Information 15 verschiedene Themenführungen an, für die 14 qualifizierte und hoch motivierte Stadtführer im Einsatz sind.

Im Zwickauer Jubiläumsjahr 2018 werden die Stadt(ver)führer selbstverständlich ebenfalls aktiv mitwirken. So denken sie über neue thematische Rundgänge nach, in denen die Entwicklung und das Leben in verschiedenen Stadtteilen im Mittelpunkt stehen sollen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung nutzten den Anlass und die Gelegenheit, die Dauerausstellung über die Wasserversorgung in der hiesigen Region zu besichtigen, durch die Stadtführerkollegin Brit Grosspietsch führte. Abschließender Höhepunkt war die Besteigung des 33 Meter hohen Turmes und der Blick von der Aussichtsplattform (399 Meter über NN) auf das Lichtermeer von Zwickau.