• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Avatar, Halloween und Co.: Diese Kino-Highlights warten in der zweiten Jahreshälfte

kinovorschau Spannende und lustige Filme, die in die deutschen Kinos kommen

Nach zwei Jahren, in denen aufgrund des Corona-Virus und den Maßnahmen weder Filme produziert, noch Kinos geöffnet haben durften, ist es in diesem Jahr endlich wieder soweit: In den deutschen Kinos erscheinen auch in der zweiten Jahreshälfte einige sehenswerte Filme. In der Bildergalerie stellen wir euch die spannendsten und lustigsten Neuerscheinungen vor.

Das Känguru kehrt zurück

Am 4. August startet "Bullet Train" in den deutschen Kinos. In dem 152-minütigen Film aus den Genres Action und Thriller, steht ein Gruppe diverser, vielseitiger Auftragskiller im Fokus, die alle irgendwie miteinander verbunden sind, dabei aber gegensätzliche Ziele verfolgen. In einer Non-Stop-Fahrt in einem Hochgeschwindigkeitszug in Japan wird die Gruppe vereint. 

"Warten auf Bojangles" ist ein Romantikdrama, der ebenfalls am 4. August in die Kinos kommt. In dem 124-minütigen Film geht es um die Liebe auf den ersten Blick zwischen George und Camille. Doch so schnell wie Camille George erschienen ist, so schnell ist sie auch wieder verschwunden. Nachdem George sie zu dieser Liebe überreden konnte, tauchen sie gemeinsam in ein leidenschaftliches Leben fernab aller Konventionen im Frankreich der 50er Jahre ein. Jede Nacht wird zu einem überschwänglichen Fest, auf dem sie tanzen und ihren Freunden verrückte Geschichten erzählen. Doch sie kennen beide auch die dunkle Seite von Camille, die sie zu zerstören droht. George will seine Familie und große Liebe retten und trifft deshalb eine folgenschwere Entscheidung.

Am 11. August erscheint "Nope", der den Genres Horror, Thriller, Science Fiction und Mystery zugeordnet werden kann. In dem 120-minütigen Film geht es um Jill und James, die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde, weitab von der Zivilisation, sind. Eines Nachts beobachten sie ein schockierendes Phänomen, für das es keine Erklärung zu geben scheint. Und sie ahnen nicht, dass es noch schlimmer wird. 

"Der junge Häuptling Winnetou" ist ein 103-minütiger Film für die ganze Familie und erscheint ebenfalls am 11. August. Während sich der zwölfjährige Häuptlingssohn Winnetou als großen Krieger sieht, ist sein Vater einer ganz anderen Meinung. Doch als das Ausbleiben der Büffel die Existenz der Apachen bedroht, ergreift Winnetou die Chance, sich seinem Vater zu beweisen. Dazu arrangiert er sich mit dem Waisenjungen Tom und startet in ein gefährliches Abenteuer, um sein Volk zu retten.

Am 25. August kommt der letzte Teil der "After"-Reihe ins Kino. "After Forever" mit Hero Fiennes Tiffin und Josephine Langford in den Hauptrollen erzählt eine dramatische Liebesgeschichte, die mit viel Erotik daherkommt.

Am 25. August startet "Die Känguru-Verschwörung" in den Kinos. Es ist der zweite Teil der "Känguru-Chroniken" von 2020, die als Hörbücher von Marc-Uwe Kling ein gigantischer Erfolg waren. Marc-Uwe Kling führte Regie und spricht das kommunistische Känguru.

Am 1. September kommt "Freibad" in die Kinos. In der 103-minütigen Komödie geht es um das einzige Frauenfreibad Deutschlands, in dem Frauen oben ohne, im Bikini, Badeanzug oder Burkini baden gehen. Jede folgt dabei anderen Regeln. Doch das führt immer wieder zu Reibereien, die die überforderte Bademeisterin nicht im Griff hat. Als dann auch noch eine Gruppe komplett verhüllter Frauen das Bad für sich entdecken, fliegen die Fetzen: Wem gehört das Bad und wer bestimmt die Regeln? Die Bademeisterin kündigt genervt. Als Nachfolge wird ein männlicher Bademeister angestellt und das bringt die Situation endgültig zum Eskalieren. 

DDR meets Modewelt

"The Woman King" ist ein Drama, das am 15. September erscheint.  In diesem geht es um die Agoji, einer Armee von Frauen, die über Jahrhunderte hinweg das westafrikanische Königreich Dahomey verteidigen. Nanisca, die Generälin dieser Militäreinheit, kämpft gemeinsam gegen mit ihrer Tochter Nawi gegen die Franzosen und angrenzende Stämme, die ihr Volk versklaven, ihre Ehre beschmutzen und alles zerstören, wofür sie leben. 

"Ticket ins Paradies" ist eine Romantikkomödie, die am 15. September in die deutschen Kinos kommt. George und David sind die Eltern von Lily, die nach Bali reist und sich dort Hals über Kopf in ihren Traummann verliebt und sich verlobt. Als sie ihren geschiedenen Eltern dies erzählt, brechen sie gemeinsam in das Paradies auf, um Lily vor dem Fehler zu bewahren, den sie selbst vor 25 Jahren gemacht haben. 

Am 15. September erscheint ebenfalls "Chase - Nichts hält ihn auf". In dem 95-minütigen Action-Thriller sind Will und Lisa gemeinsam auf dem Weg zu Lisas Eltern. Die beiden stecken in einer Ehekrise und erhoffen sich durch die Pause bei Lisas Eltern einen klaren Kopf. Als sie an einer Tankstelle halten, verschwindet Lisa spurlos. Will bittet die örtliche Polizei um Hilfe, doch diese verdächtigen Will. Er entscheidet sich darauf hin, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und beschafft sich das Überwachungsvideo der Tankstelle. Auf diesem ist ein Mann zu sehen, der Lisa anspricht. Nun beginnt die verzweifelte Jagd nach Lisa und ihrem Entführer, während die Polizei ihm dicht auf den Fersen ist.

"In einem Land, das es nicht mehr gibt" erscheint am 6. Oktober. In dem Drama geht es um die Modeszene der DDR. Suzie fliegt kurz vor ihrem Abitur von der Schule und muss nun im Kabelwerk Oberspree arbeiten. Ein zufälliges Foto in der Straßenbahn öffnet ihr die Türen in die glamouröse Mode von VHB Exquisit. Sie landet auf dem Cover des Modejournals Sibylle, der "Vogue des Ostens"  und erhält so die Chance dem sozialistischen Fabrikalltag zu entkommen. Suzie taucht ein in die schillernde Subkultur des Ostberliner Undergrounds. Dort erlebt sie die Freiheit, von der sie immer geträumt hat. Doch diese Freiheit hat ihren Preis: Was ist es Suzie wert, ihren Traum zu leben?

Michael Meyers im Halloween-Finale zu sehen

Am 13. Oktober erscheint "Halloween Ends", der dritte Teil der neuen Halloween-Reihe von David Gordon Green.  Die Handlung ist ein noch weitgehend gut gehütetes Geheimnis. Bekannt ist, dass Laurie und Allyson auf Rache aus sind, nachdem Michael Myers im schockierenden Ende von "Halloween Kills" Lauries Tochter und damit Allysons Mutter Karen abgeschlachtet hat. 

"Der Nachname", die Fortsetzung von "Der Vorname" kommt am 20. Oktober in die Kinos. Dorothea und René haben die Familie übers Wochenende in ihr Ferienhaus nach Lanzarote eingeladen, um etwas zu verkünden. Doch eigentlich haben Stephan, Elisabeth, Thomas und Anna gerade etwas anderes zu tun: Sie sind Eltern geworden, knapp bei Kasse, haben Eheprobleme oder gerade ihren Job aufgegeben.

Am 9. November erscheint "Black Panther - Wakanda Forever". Queen Ramonda, Shuri, M'Baku, Okoye und die Dora Milaje kämpfen anch dem Tod von König T`Challa darum, ihre Nation vor intervenierenden Weltmächten zu schützen. Die Helden müssen sich mit Hilfe von War Dog Nakia und Everett Ross zusammenschließen, um einen Plan zu schmieden.

Avatar-Fortsetzung in der Weihnachtszeit

"The Magic Flute - Das Vermächtnis der Zauberflöte" erscheint am 17. November. Der 17-jährige Tim ist Gesangsschüler am Mozart-Internat in den Alpen und entdeckt eines Nachts ein geheimes Portal, das ihn in die Welt von Mozarts "Die Zauberflöte" bringt. Dort begegnet er als Prinz Tamino dem Vogelfänger Papageno, mit dessen Hilfe er gefährliche Abenteuer bestehen muss, um die Prinzessin Pamina aus den Fängen des Fürsten Sarastro zu befreien. 

Am 14. Dezember erscheint "Avatar - The Way of Water". Es besteht ein Konflikt zwischen der einheimischen Rasse auf dem Planeten Pandora und der Menscheit. Der, an den Rollstuhl gefesselte, Marine Jake Sully kann dank modernster Technik als Avatar auf Pandora existieren und verliebt sich dort in eine Einheimische. Die Probleme zwischen den Bewohnern Pandoras und der Menschheit nehmen ihren Lauf. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!