A72: Brennender PKW steckt Rettungswagen in Brand

Blaulicht Keine Verletzten zu beklagen

A72. 

Auf der A72 Leipzig/Chemnitz in Fahrtrichtung Chemnitz kam es zu einem ungewohnten Unfall am Mittwochabend. Ein PKW begann während der Fahrt aufgrund technischer Ursachen zu brennen. Der Fahrer fuhr den PKW rechts auf den Standstreifen, verließ das brennende Fahrzeug und setzte den Notruf ab.

 

Flammen griffen über

Der Rettungswagen stand mehrere Meter hinter dem brennenden Fahrzeug. Durch die Hitzeentwicklung lösten sich die Bremsen des PKWs und rollte zurück. Die Flammen griffen auf den Rettungswagen über und dieser fing Feuer.

 

Keine Verletzte zu beklagen

Auf BLICK-Nachfrage bei der Polizei wurden keine Personen verletzt.

 

A72 vollgesperrt

Die A72 ist vollgesperrt. Durch den Unfall kommt es zu einem kilometerlangen Rückstau.

 

Stand, 19.30 Uhr

Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!