• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Alle Jahre wieder: CFC muss nach Grimma!

FUSSBALL Sachsenpokal-Auslosung, Spielverlegung & Silbersponsor

Radebeul. 

Radebeul. Im Rahmen der Staffeltagung Landesliga-Vereine auf Schloss Wackerbarth hat der "Sächsische Fußball-Verband" die zweite Runde im "Wernesgrüner Sachsenpokal" ausgelost. Manuela Aumüller, Bereichsleiterin für Firmenkunden, Privatkunden & Touristik, fungierte als Losfee. Der Chemnitzer FC als Rekordsachsenpokalsieger trifft erneut auf dem FC Grimma. Letztes Jahr standen sich beide Teams im Achtelfinale gegenüber, das die Himmelblauen souverän mit 5:1 gewannen. Titelverteidiger 1. FC Lokomotive Leipzig tritt beim Landesklassenvertreter SpVgg Reinsdorf-Vielau an. Mit der Partie zwischen dem FC Blau-Weiß und der BSG Chemie Leipzig gibt es sogar ein kleines Derby in der Messestadt. Drittligist FSV Zwickau greift erst in der dritten Runde in das Pokalgeschehen ein.

Begegnungen mit Chemnitzer Beteiligung in der 2. Runde:

BSC Rapid Chemnitz - SV Lipsia 93 Eutritzsch

FSV Grün-Weiß Klaffenbach - SG Dresden Striesen

FC Sachsen 90 Werdau - VfB Fortuna Chemnitz

ATSV "Frisch-Auf" Wurzen - SG Handwerk-Rabenstein

Die zweite Runde im "Wernesgrüner Sachsenpokal" ist für das erste Wochenende im September vorgesehen.

Neuer Termin für Gastspiel bei Chemie Leipzig

Der Chemnitzer FC erlebt am achten Spieltag eine erste Verlegung. Das ursprünglich für Samstag angesetzte Spiel bei der BSG Chemie Leipzig wird - aufgrund polizeilicher Vorgaben hat der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) - auf den Freitag vorverlegt. Der Anstoß erfolgt nun am 27. August, um 19 Uhr, im Alfred-Kunze-Sportpark. Da bei den Heimspielen gegen Halberstadt und Tasmania Berlin Gästefans erlaubt waren, dürfen sich entsprechend auch die himmelblauen Anhänger Hoffnung machen. Das letzte Aufeinandertreffen war zugleich das letzte Spiel der vergangenen Saison. Chemie siegte damals durch Tore von Kirstein und ein Aigner-Eigentor vor 999 Zuschauern mit 2:0.

CFC präsentiert neuen Silber-Sponsor

Der Chemnitzer FC hat mit seinem modernisierten Marketing- und Vertriebsweg mit TheraMillica GmbH einen neuen Sponsor akquirieren können. Das Therapiezentrum aus Frankenberg wirbt bei Heimspielen im "Stadion - An der Gellertstraße" mit einer Mittelkreisplane und unterstützt darüber hinaus das Nachwuchsleistungszentrum sowie die Frauen- und Mädchenfußballabteilung mit therapeutischen Leistungen. Romy Mühl, Inhaberin der TheraMillica GmbH, unterschrieb einen Zwei-Jahresvertrag: "Als Fan ist es mir ein wichtiges Anliegen, den CFC auf seinem Weg bestmöglich zu unterstützen. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit und die Überzeugung, mit der die Talente im Herrenbereich eingebaut werden, geben mir Vertrauen und Zuversicht für eine erfolgreiche Zukunft." Vertriebsmanager Ricardo Schumann freut sich über den Gewinn eines weiteren Unternehmens aus der Region.