• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bushaltestellen auf dem Sonnenberg beschädigt

Blaulicht Sachschaden von etwa 600 Euro entstanden

Chemnitz. 

Chemnitz. Ein Zeuge informierte vergangene Nacht die Polizei, da ein Unbekannter die Glasscheibe einer Bushaltestelle in der Fürstenstraße beschädigt haben soll. Danach sei er in Richtung Humboldtplatz verschwunden. Er soll mit einer kurzen schwarzen Hose und einem T-Shirt in Camouflage-Optik bekleidet gewesen sein und ein Basecap getragen haben.

 

Zwei weitere beschädigte Haltestellen

Vor Ort bestätigte sich den Beamten der Sachverhalt. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung stellten die Polizisten zwei weitere beschädigte Haltestellen fest, eine weitere in der Fürstenstraße und eine in der Dresdner Straße.

Der entstandene Sachschaden wurde insgesamt auf etwa 600 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!