• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

CFC: Frisches Geld für den Nachwuchs?

FUSSBALL Unterstützeraktion mit Überschuss von 80.000 Euro.

Chemnitz. 

Chemnitz. Die himmelblauen Fans haben in der vergangenen Saison bei der Spendenaktion innerhalb kürzester Zeit mehr als eine halbe Million auf das Treuhandkonto überwiesen und waren damit maßgeblich am Insolvenzende beteiligt. Der Chemnitzer FC bedankte sich ein weiteres Mal bei allen Spendern, Fans und Freunden des CFC recht herzlich für die großartige Unterstützung - und kann im Rahmen der unglaublichen Unterstützeraktion noch eine weitere positive Meldung verkünden: Das eingerichtete Treuhandkonto ist nunmehr geschlossen und infolgedessen konnte die Rechtsanwaltskanzlei Elsner & Appel, welche das Treuhandkonto führte, ein Restguthaben an den Chemnitzer FC e.V. überweisen.

"Der Verein kann schuldenfrei fortgeführt werden, um insbesondere seiner satzungsmäßigen gemeinnützigen Zielsetzung der Förderung der Nachwuchsarbeit gerecht zu werden", erklärte Oliver Junghänel, Insolvenzanwalt des Chemnitzer FC. Das Restguthaben in Höhe von circa 80.000 Euro könnte dementsprechend für Finanzierung der kommenden Saison des himmelblauen Nachwuchs verwendet werden. Dessen Saisonetat beläuft sich auf etwa 800.000 Euro.

Wie steht es um den himmelblauen Nachwuchs?

Sowohl der Nordostdeutsche (NOFV) als auch der Sächsische Fußballverband (SFV) haben den Abbruch des Spielbetriebs der Nachwuchsteams beschlossen. Für die himmelblaue C-Jugend, welche in der Regionalliga-Nordost spielt, endet die Spielzeit 2020/2021 - nach Anwendung der Quotientenregelung nach § 9 der NOFV-Spielordnung - auf dem fünften Platz. Die Saison jüngerer Jahrgänge sowie die der Mädchen- und Frauenmannschaften werden hingegen ohne sportliche Wertung vorzeitig beendet.

Die Auf- und Abstiegsregelungen sind damit außer Kraft gesetzt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich bis dato noch nicht zur Fortführung der A- und B-Junioren-Bundesliga positioniert. Es zeichnet sich allerdings ab, dass auch dort recht bald abgebrochen wird.



Prospekte