• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz: Brand-Serie auf dem Kaßberg?

blaulicht Die Ermittlungen laufen und Zeugen werden gesucht

OT Kaßberg. 

OT Kaßberg. In der Nacht von Sonntag zu Montag sind im Chemnitzer Ortsteil Kaßberg mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt worden. Über einen Brand von mehreren Abfallbehältern in der Franz-Mehring-Straße wurden Polizeibeamte am frühen Morgen durch die Regionalleitstelle in Kenntnis gesetzt. Eine große und vier kleine Mülltonnen wurden durch die Flammen komplett zerstört, der dazugehörige Unterstand sowie die Scheibe eines unmittelbar angrenzenden Wohnhauses beschädigt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt in diesem Fall wegen schwerer Brandstiftung.

Weitere Brände

Zu drei weiteren Sachbeschädigungen durch Feuer kam es im gleichen Tatzeitraum in unmittelbarer Nähe. In der Ulmenstraße haben Unbekannte zwei getrennt voneinander stehende Mülltonnen in Brand gesetzt, welche Polizeibeamte mittels eines Feuerlöschers löschen konnten. Zwei weitere Container wurden in der Puschkinstraße in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Drei Mülltonnen brannten zudem in der Horst-Menzel-Straße. Auch hier konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen. Immer wieder hatte es in den Vergangenheit Brände von Müllcontainern gegeben.

Zeugen gesucht

Der durch die Brände entstandene Sachschaden ist momentan noch nicht bekannt. Ob in allen Fällen die gleiche Täterschaft handelte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Bränden geben können. Wer hat Personen gesehen, welche sich zum Zeitpunkt der Brände in den genannten Straßen aufgehalten haben und kann diese beschreiben? Wer kennt den oder die Täter? Zeugenmitteilungen nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.