Gemeinsam gegen Corona: Chemnitzer setzen ein Zeichen

Corona-Virus Die Bewohner der Josephinenstraße zeigen Solidarität

Jeden Abend zwischen 20 Uhr und 20.30 Uhr wollen einige Bewohner auf der Josephinenstraße in Chemnitz  ein Zeichen setzen. Sie haben dazu aufgerufen, jeden Abend um die selbe Zeit, wenn sie das Lied "Corona Halleluja" abspielen, aus dem Fenster zu schauen und eine Taschenlampe oder das Handylicht anzumachen. Damit wollen sie Solidarität zeigen und ein positives Zeichen setzen. Ziel ist es die Gemeinschaft zu stärken und so gemeinsam besser durch die schwierigen Zeiten zu kommen.