• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

Update: Homophober Hintergrund? Angriffe auf Paar in Chemnitz

Blaulicht In der Nähe der Sachsenallee wurde ein gleichgeschlechtliches Pärchen angegriffen

An der Ecke Dresdner Straße/Palmstraße kam es am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr ersten Informationen zufolge zu einer schweren Körperverletzung mit zwei Verletzten. Nach Zeugenschilderungen sollen fünf Personen ein schwules Pärchen verfolgt und angegriffen haben.

 

Täter sind flüchtig

Es soll im Vorfeld in der Sachsenallee schon Beleidigungen gegen das gleichgeschlechtliche Paar gegeben haben. Die Täter sind flüchtig. Zeugen halfen den Verletzten und riefen die Polizei.

Polizeiliches Update vom 29. September 

Vor einem Einkaufscenter am Thomas-Mann-Platz kamen am Mittwochabend Polizei und Rettungsdienst nach einer Auseinandersetzung zum Einsatz. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zwei verletzte Männer (22, 31), welche zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Nach ersten Befragungen stellte sich heraus, dass die beiden Geschädigten zusammen aus dem Einkaufscenter kamen und von fünf unbekannten Männern angesprochen und in der Folge beschimpft worden waren. Nach einem kurzen Wortgefecht gingen die beiden Männer weiter in Richtung Kreuzungsbereich Dresdner Straße/Palmstraße. Das Quintett folgte den Männern und schlug unvermittelt gemeinschaftlich auf sie ein. Als Zeugen den Geschädigten zu Hilfe kamen, flüchteten die Angreifer in Richtung Hainstraße.

Zeugenaufruf

Eine konkrete Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen muss der Grund des Disputes und der weitere Tatablauf geklärt werden. Zudem gehen die Ermittler Zeugenhinweisen nach, dass gegenüber den Geschädigten homophobe Äußerungen gerufen worden sind. Weitere Zeugen, denen das Geschehen aufgefallen ist und die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0371 387-102 an das Polizeirevier Chemnitz-Nordost zu wenden. 
 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!