• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Jugendliche unsittlich berührt: Zeugen gesucht

Blaulicht Täter konnte flüchten

Eine 17-Jährige erstattete am gestrigen Dienstag Anzeige bei der Polizei, weil sie am Morgen in der Bahnhofstraße von einem Unbekannten unsittlich berührt worden war. Die Jugendliche stieg am Dienstag an der Haltestelle "Waisenstraße" aus dem Bus der Linie 21 aus und lief in Richtung Brückenstraße. Dabei lief sie an einem Mann vorbei, der sie ansprach und unvermittelt von hinten unsittlich berührte. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Stadtzentrum. Die 17-Jährige blieb unverletzt und informierte eine Lehrerin.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte sei ca. 1,70 Meter groß, hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild, einen dunkleren Teint, dunkle Haare sowie einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer grau-weißen Jacke und einer dunklen Hose.

Polizei ermittelt

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu dem beschriebenen Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!