• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kann man Dirndl im Alltag tragen?

So ein bayrisches Dirndl ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern für die Trägerin auch herrlich luftig und bequem.

So ein bayrisches Dirndl ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern für die Trägerin auch herrlich luftig und bequem. Es ist fast schon schade, denn leider kommen Dirndl häufig nur zu speziellen Anlässen oder Festen zum Einsatz. Dabei lassen sich zahlreiche Dirndl hervorragend in den Alltag integrieren. Eine Reihe von Modehäusern und Mode-Magazinen haben sich zu dieser Frage spezeiell seit den 2000er Jahren des Öfteren geäußert, wo man nicht unbedingt von einem gemeinsamen Konsens in der Branche sprechen kann.

Mut zum Dirndl im Alltag

Dirndl gibt es in zahlreichen Varianten und Größen. Neben schlichten und eleganten Modellen finden sich im Sortiment ebenso gewagtere und auffällige Stücke. Im Alltag sollte das Dirndl jedoch nicht zu sehr in den Vordergrund treten. Ein Kleid in dezenten Farben und ohne auffallende Muster passt perfekt zum Einkaufen, für die Arbeit oder auch zum Spazierengehen.

Ob schimmernder Satin oder matte Baumwollstoffe: Eine Bluse gehört zum Dirndl dazu. Anders als auf Festen, sollte die Bluse im alltäglichen Gebrauch nicht zu offenherzig ausfallen. Natürlich darf jeder gerne zeigen, was er zu bieten hat. Manchmal ist weniger jedoch mehr.

Ebenso wie es Dirndl in unterschiedlichen Versionen und Farben gibt, dürfen auch die Längen der Röcke variieren. Dabei gilt es zunächst drei verschiedene Längen zu unterschieden:

  • Das Mini Dirndl mit einer Rocklänge von 50 bis 60 cm - der Rock endet über dem Knie und ist ideal für Feste und Tanzveranstaltungen geeignet.
  • Das Midi Dirndl mit einer Rocklänge von ungefähr 70 cm - hier geht der Rock bis unterhalb des Knies oder bis zur Wade. Dieses Modell ist für jeden Anlass ideal. 
  • Das Maxi Dirndl mit einer Rocklänge ab 85 cm - hier reicht der Rock bis zum Knöchel und wirkt herrlich elegant. Für den Alltag ist dieses Dirndl jedoch häufig eher ungeeignet.

Für diejenige, die Dirndl gern trägt, ist es praktisch, ein Dirndl in jeder Länge zu besitzen. Für den Alltag haben sich die Midi Dirndl bewährt. Diese Trachtenmode für Frauen ist nicht zu kurz und nicht zu lang. Für Arbeiten im Büro, zum Shoppen oder für ein Treffen mit Freunden ist das Modell genau richtig.

Welche Schuhe passen am besten zum Dirndl?

Während High Heels auf Festen jedes Dirndl unterstreichen, sind diese Schuhe für den Alltag weniger vorteilhaft. Flachere Pumps, Ballerinas oder schöne Stiefeletten umschmeicheln das Dirndl im Alltag ganz wunderbar und runden das Gesamtbild ab. Außerdem ist der Tragekomfort etwas flacherer Schuhe im Arbeitsalltag höher zu bewerten. Kleiner Tipp: Wer auf der Arbeit trotzdem lieber hohe Schuhe mit einem Dirndl kombinieren möchte, legt sich für den Feierabend am besten flachere Ballerina bereit. Somit ist ein zusätzliches Paar bequemer Schuhe jederzeit zur Stelle.
Wichtig, die Schuhe sollten farblich zum Dirndl passen. Wer die beiden Komponenten aufeinander abstimmt, tritt mit Dirndl immer im perfekten Look auf.

Welche Accessoires lassen sich gut mit einem Dirndl kombinieren?

Bei einem Dirndl darf Trachtenschmuck eigentlich nicht fehlen. Das kann entsprechender Schmuck oder auch eine praktische Handtasche sein. Allerdings sollten die Accessoires zum Dirndl passen und das Outfit möglichst komplettieren. Eine schlichte Kette, etwas Haarschmuck oder ein paar passende Ohrringe sind für den Alltag genau das Richtige. Zu speziellen Festlichkeiten darf der Schmuck hingegen gern ausgefallener sein. Ein stimmiges Halstuch oder eine kleine Brosche sorgen zudem für den nötigen Blickfang. Insgesamt sollte das Ensemble aber nicht zu überladen wirken. Besonders im Alltag ist weniger mehr. Bei einer Jacke oder einem Mantel darf natürlich gern auch zur traditionellen Trachtenmode gegriffen werden. Das Modell rundet das Dirndl gut ab, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Eine normale Jacke könnte hingegen der formschönen Silhouette des Kleides schaden und das Gesamtbild trüben. 

Vertraue immer auf deinen eigenen Geschmack

Niemand sollte sich von speziellen Regeln verunsichern lassen. Erlaubt ist, was gefällt und was den Alltag nicht erschwert. Wer sich unsicher ist, probiert sich zunächst aus und spielt mit den verschiedenen Modellen. Auffallen wird Ihr Kleidungsstil auf jeden Fall, der leider in der heutigen Zeit viel zu selten zum Einsatz kommt. Gehen Sie auch davon aus, dass Sie fortwährend von Kolleginnen und Kollegen darauf angesprochen werden, doch lassen Sie sich auch sagen, es finden alle wunderschön, egal was sie sagen und Sie sind nur die eine von ganz wenigen, die sich traut, es zu tragen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!