• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kleine Handwerker bauen Hochbeete

Aktion Im Museum für Naturkunde können Kinder und Jugendliche mitmachen

Das Museum für Naturkunde ruft Kinder, Jugendliche und ihre Familien zum gemeinschaftlichen Handwerken auf: "Gestaltet eure eigene grüne Oase und die Stadt, in der ihr lebt." In einer gemeinsamen Aktion entstehen Hochbeete - für das eigene zu Hause und für Gemeinschaftsgärten in Chemnitz. Das Angebot ist kostenfrei und an Familien mit Kindern ab fünf Jahren gerichtet. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 15. September erforderlich, per E-Mail an: ehle@naturkunde-chemnitz.de oder telefonisch unter 0371 488-4555.

Sechs Wochen Bauzeit

Am 17. September erfahren die Teilnehmenden im Gemeinschaftsgarten "UniPaRadieschen", warum Hochbeete aus Gärten nicht mehr wegzudenken sind. Sie erforschen besondere Freundschaften in einem Beet: Welche Pflanzenarten mögen sich und welche gehen sich lieber aus dem Weg. Gemeinsam mit dem Holzkombinat werden später die handwerklichen Fähigkeiten getestet und das individuell geplante Hochbeet für den Balkon oder Garten mit den Familien in die Tat umgesetzt. Ein zweites Hochbeet soll für Gemeinschaftsgärten in Chemnitz gebaut werden. Die Bautermine finden jeweils donnerstags oder freitags von 16 bis 20 Uhr statt. Bis zum 29. Oktober sollen die Hochbeete fertiggestellt werden.

Bereits 2021 fleißig gewesen

Bereits im vergangenen Jahr haben Familien fleißig gewerkelt und Hochbeete für Gemeinschaftsgärten der Stadt Chemnitz gebaut. Der Interkulturelle Garten "mittendrin" sowie die Gemeinschaftsgärten Beetkultur der Kirchgemeinde St. Nikolai-Thomas und Karree 49 konnten so ihre Anbaufläche erweitern und den städtischen Lebensraum begrünen. rih

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!