• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Mülltonnenbrand: Flammen greifen auf zwei Gebäude über

blaulicht Islamisches Gemeindegebäude stark beschädigt

Ein Fahrzeugführer bemerkte in der Nacht von Samstag zu Sonntag den Brand eines Sperrmüllcontainers in der Zieschestraße und alarmierte die Rettungsleitstelle. Feuerwehr und Polizei kamen daraufhin zum Einsatz.

Flammen greifen auf angrenzende Gebäude über

Vor Ort bestätigte sich den Einsatzkräften das Brandgeschehen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Sperrmüllcontainer in Vollbrand. Das Feuer griff auf zwei angrenzende Gebäude über, wodurch die Fassaden und auch teilweise Räumlichkeiten im Inneren erheblich beschädigt wurden. Durch die schnellen Löscharbeiten konnte Schlimmeres verhindert werden. Bei einem der Gebäude handelt es sich um ein islamisches Gemeindegebäude. Zum Brandzeitpunkt befand sich niemand im Objekt. Bei dem anderen Gebäude handelt es sich um ein Wohnhaus, welches rechtzeitig evakuiert werden konnte. Verletzt wurde niemand. Angaben zum Sachschaden stehen derzeit aus.

Ermittlungen zur Brandursache laufen

Ein Brandursachenermittler wird am heutigen Sonntag den Brandort begutachten und die Ermittlungen zum Brandgeschehen fortführen. Ob es sich dabei um eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandentstehung handelt, werden die andauernden Ermittlungen zeigen. In diesem Zusammenhang werden auch politisch motivierte Hintergründe geprüft. Die Containerbrandserie vergangenen Jahres wird zudem ebenfalls als Gegenstand der Ermittlungsarbeit mit einbezogen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!