window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Container stehen in Flammen

Blaulicht Kameraden in Hilbersdorf und auf dem Sonnenberg im Einsatz

In der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr in Chemnitz auf den Sonnenberg und nach Hilbersdorf gerufen. Dort standen mehrere Container in Flammen. So brannte es unter anderem in der Palmstraße, der Hainstraße, der Zeißstraße und der Frankenberger Straße. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, kamen Feuerwehr und Polizei in der Nacht an insgesamt sechs verschiedenen Brandorten wegen brennender Müllbehälter im Chemnitzer Ortsteil Hilbersdorf zum Einsatz.

Rund 2.500 Euro Schaden 

"In der Zeißstraße haben Unbekannte einen Fahrradanhänger in Brand gesetzt. Durch die Hitze wurde ein PKW Audi beschädigt, welcher in der Nähe stand. Zudem wurden noch fünf brennende Müllcontainer in der Zeißstraße gemeldet. Drei weitere Mülltonnen brannten in der Frankenberger Straße sowie zwei Müllcontainer im Bereich Hainstraße/Palmstraße", so ein Sprecher die Polizeidirektion Chemnitz. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Angaben auf insgesamt etwa 2.500 Euro.

Ermittlungen zu Vorfällen aufgenommen 

Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte die Brände schnell löschen. Auch die Polizei brachte Feuerlöscher zum Einsatz. Die Ermittlungen zu den einzelnen Brandgeschehen wurden aufgenommen. Ob es sich um ein und dieselbe Täterschaft handelt, wird fortan Gegenstand der Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer sein.