Schwerverletzt und 40.000 Euro Schaden: 18-Jähriger hinterlässt Trümmerfeld

Polizei Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und gegen fünf Autos gestoßen

In der Nacht zum heutigen Freitag gegen 2.20 Uhr war der 18-jährige Fahrer eines PKW VW in der Limbacher Straße stadteinwärts unterwegs. Zwischen der Erzberger Straße und Horst-Menzel-Straße kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen parkenden PKW Skoda sowie weitere vier am Straßenrand parkende Fahrzeuge (2x Audi, Skoda, VW). Nach der Horst-Menzel-Straße kam der VW des 18-Jährigen zum Stillstand. Der 18-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu.

Zudem stand er zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den 18-Jährigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 39.500 Euro. Die Limbacher Straße war zwischen der Erzberger Straße und der Franz-Mehring-Straße voll gesperrt. Gegen 05.00 Uhr war die Unfallstelle gereinigt und die Limbacher Straße wieder frei befahrbar.