• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Trauer um Sportfotograf Karl Wagner

Nachruf Ein leidenschaftlicher und geliebter Chronist des Fußballs

Am vergangenen Dienstag, dem 4. Januar, ist der Sportfotograf Karl Wagner im Alter von 88 Jahren nach "kurzer, schwerer Krankheit" verstorben. Der Chemnitzer FC würdigte Wagner in einer Pressemitteilung als "einen stets aufgeschlossenen, liebenswerten und unersetzlichen Chronisten". Seit seinem 20. Lebensjahr arbeitete Karl Wagner, eigentlich gelernter Bäcker, als freiberuflicher Fotograf für die verschiedenen Redaktionen der Region und belieferte auch die Zeitungsredaktionen der Region mit vielen erstklassigen Fotos.

Sein erstes Sportfoto entstand vor fast 70 Jahren

Im Jahr 1953 schoss Wagner bei der Partie BSG Chemie Karl-Marx-Stadt gegen BSG Chemie Jena sein erstes Fußball-Foto. Über 68 Jahre hinweg blieb ihm diese Leidenschaft erhalten. Am 3. Oktober vergangenen Jahres, beim Heimspiel des Chemnitzer FC gegen den FC Eilenburg, war Karl Wagner letztmalig im Stadion an der Gellertstraße aktiv. "Nun hat er die Kamera für immer aus den Händen gelegt", schreibt der Chemnitzer FC und gedenkt einem "engagierten, stets verlässlichen Kollegen und Freund".

Allen Angehörigen und Freunden sei tiefempfundenes Mitgefühl versichert. Mach es gut, Karl!

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!