"Trend"

Kommentar Klimaschutz benötigt grundlegendes Umdenken

Angemerkt von Wieland Josch

Klimaschutz ist der neue Trend. Was die Schüler mit ihrer gezielten Unterrichtsbummelei am Freitag vormachen, das haben die Wahlberechtigten (in der Regel keine Schüler) an den Urnen umgesetzt. Die grüne Partei erklimmt neue Höhen bei den Umfragen, ungeachtet all der anderen, durchaus schwerer zu vermittelnden Inhalte, die sie sonst noch haben. Es scheint, dass die Menschen hoffen, der Klimawandel werde gelingen, aber bitteschön zum Nulltarif. Diese Illusion sollte sich besser gleich in Luft auflösen. Die notwendigen Belastungen werden für jeden spürbar sein. Ein grundlegendes Umdenken, nicht eine plötzliche Stimmung sind vonnöten.

Ja, es wird Zeit, dass etwas geschieht, sogar mehr als das. Ob jeder Einzelne jetzt schon bereit ist, etwa sehr hohe Benzinpreise zu bezahlen, und ob die Schüler verinnerlichen, dass zum Klimaschutz auch gehört, den Raubbau an Bodenschätzen in Afrika, durch den ihre Smartphones erst möglich werden, zu beenden, das ist derzeit noch nicht zu erkennen.