• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Update: Vermisste wohlbehalten aufgefunden

Blaulicht Christine D. konnte nach Zeugenhinweisen gefunden werden

 

Die 79-jährige Christine D. aus Chemnitz wird vermisst. Sie verließ am gestrigen Dienstag, gegen 15 Uhr, ihre Wohnanschrift im Lerchenweg zu Fuß und kehrte nicht wieder zurück. Ihr Ehemann erstattete gegen Mitternacht eine Vermisstenanzeige bei der Polizei. Daraufhin prüften Polizeibeamten die Krankenhäuser, die nähere Umgebung und die bekannten Anlaufstellen der Seniorin. Die bisherigen Suchmaßnahmen blieben erfolglos. Die Suchmaßnahmen werden seit heute Morgen fortgesetzt. Ein sogenannter Mantrailer wurde zur Absuche der Umgebung angefordert.

Personenbeschreibung

Christine D. ist zirka 1,65 Meter groß und schlank. Sie hat mittellange blonde, graue Haare. Sie trägt eine blaue Jeans, eine weiße Sommerjacke, weiße Turnschuhe und eine schwarze Umhängetasche. Die Seniorin ist gut zu Fuß, sodass nicht auszuschließen ist, dass sie gestern in der Umgebung zwischen den Ortsteilen Einsiedel und Berbisdorf unterwegs war. Die Vermisste könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.

 

Polizei sucht Zeugen

Wer hat Christine D. seit Dienstagnachmittag gesehen? Wer weiß, wo sich die Vermisste derzeit aufhält oder kann anderweitig Hinweise auf ihren Aufenthaltsort gegeben? Wer hat die Frau womöglich in öffentlichen Verkehrsmittel gesehen.

Sachdienliche Hinweise nimmt das zuständige Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. Auch unter dem polizeilichen Notrufe 110 können Zeugen ihre Beobachtungen mitteilen.

Update

Die Vermisste konnte nach Zeugenhinweisen wohlbehalten aufgefunden werden. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!