1. Sächsisches Gartenfestival in Oelsnitz gestartet

Gartenfestival Akteure zeigen Dinge rund um Haus, Hof und Garten

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Es ist ein besonderes Festival, das gestern im Bürger- und Familienpark in Oelsnitz, ehemals Landesgartenschaugelände, eröffnet worden ist. Die Rede ist vom 1. Sächsischen Gartenfestival, organisiert seitens der ARCOS Gesellschaft für Messen und Marketing mbH.

ARCOS-Geschäftsführer André König ist mit den verschiedensten Gartenevents deutschlandweit präsent. Von der Kulisse in Oelsnitz ist er begeistert: "Der Rundgang, den wir gestaltet haben, umfasst eine Strecke von rund einem Kilometer."

Zahlreiche Besucher

Dort zeigen sich auch heute und morgen noch über 80 Aussteller aus ganz Deutschland mit Produkten rund um Haus, Hof und Garten. Jürgen Klos ist einer der Akteure und sagt: "Es ist wirklich ein toller Park, den die Oelsnitzer haben. Es wäre wirklich schade, wenn das Gartenfestival eine Einmaligkeit bleiben würde."

Das Spektakel im Grünen kommt gut an - bereits gestern hat es zahlreiche Besucher auf das Gelände gezogen. Tipps in Fragen Pflanzen, gibt es vom Pflanzen-Doktor, der in Persona von Gerd Frobenius vertreten ist.

Irish Folk mit der "Seldom Sober Company"

Worauf sich Besucher des 1. Sächsischen Gartenfestivals in Oelsnitz auch freuen können, sind verschiedene Vorführungen. An beiden Tagen, heute und morgen, ist jeweils 11 und 15 Uhr eine Falkner-Show geplant und 13 und 16 Uhr gibt es eine Border-Collie-Hundevorführung.

Kulturell gibt es ebenso einiges zu erleben. Zu den Höhepunkten gehört heute ein Irish Folk Konzert mit der "Seldom Sober Company", das ab 20 Uhr beginnt. Das Gartenfestival jetzt weckt Erinnerungen an 2015, als die Landesgartenschau "Blütenträume - Lebensräume" gelaufen ist. Geöffnet hat das Gartenfestival heute 10 bis 19 Uhr und morgen 10 bis 18 Uhr. Einlass ist jeweils bis eine Stunde vor Ausstellungsende.