Am 3. Advent noch nichts vor? Die Wichtelwelt will entdeckt werden!

Tipp Wichtelwerkstatt, Wichtelpost, Wichteldrechselstube und Wichtelreitschule warten auf die Kids

Annaberg-B. 

Was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne seine Wichtel. In Annaberg-Buchholz gibt es davon besonders viele. Sie werkeln und basteln überall, um den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu schenken.

 

Ausschnitte eines Weihnachtsmärchens auf Weihnachtsmarktbühne

Die Wichtel warten schon mit ihren "Wichteldiensten" mit der erweiterten Wichtelstadt, der Wichtelwerkstatt, mit Wichtelpost und Wichteldrechselstube sowie Wichtelreitschule und ganz neu, mit dem "Wichtel Geschichtenhäusl" auf junge Besucher und Familien. Die Bimmelbahn und das Karussell ergänzen das bunte Spektrum. Dies alles zu erkunden, lohnt sich ganz speziell am morgigen Sonntag zum Wichteladvent. Dann darf man sich ab 16.30 Uhr auf Ausschnitte aus dem aktuellen Weihnachtsmärchen "Gans, du hast mein Herz gestohlen" des Eduard-von-Winterstein-Theaters auf der Weihnachtsmarktbühne freuen.

 

Geschenkverpackungsservice für die Großen, Wichtelwerkstatt für die Kleinen

Überhaupt lohnt es sich an der Weihnachtsmarktbühne vorbeizuschauen. Denn hier erzählt "De Annaberger Sperrgusch" an den Adventssamstagen und -sonntagen ab 13 Uhr Neues zum Weihnachtsmarkt. Familienfreundlichkeit wird auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt groß geschrieben. "In der Wichtelwerkstatt und in der Wichteldrechselstube können Kinder nach Herzenslust kreativ sein. Die Wichtelpost lädt dazu ein, Wunschzettel auszufüllen oder wunderschöne Postkarten mit Motiven des Annaberger Weihnachtsmarktes oder der Wichtelstadt mit dem originalen Stempel des Annaberger Weihnachtsmarktes in alle Welt zu versenden. Außerdem gibt es in der Wichtelpost einen speziellen Verpackungs- und Geschenkservice für Besucher mit eigens kreiertem Papier vom Annaberger Weihnachtsmarkt", macht Pressesprecherin Annett Flämig neugierig. Nicht zuletzt sorgt ein Besuch im "Karzl-Kino" mit seinen "Karzl-Episoden" nicht nur bei Kindern für Heiterkeit. Im neuen "Wichtels Geschichtenhäusl" gibt es täglich um 16 Uhr die weihnachtliche Vorlesezeit mit tollen Geschichten und Überraschungs-Gastvorlesern.

 

Der Weihnachtsmann freut sich auf Lieder und Gedichte

Natürlich darf der Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. In seiner Weihnachtsstube auf der Bühne erwartet er montags bis freitags von 15 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr alle Kinder, die ihm ihre Weihnachtswünsche vortragen wollen. Bei seinen Streifzügen über den Weihnachtsmarkt verschenkt er Süßigkeiten. Aber Achtung: Es gibt nichts umsonst. Jedes Kind sollte ein Lied singen oder ein Gedicht aufsagen können.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!