Annaberg-B.: Neues Konzept für Stadtpark angesagt

Umbau Mehr Spielmöglichkeiten gefragt

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Ein Spaziergang im Annaberger Stadtpark am Pöhlberg ist immer wieder ein Vergnügen. Als grüne Oase lädt es zur Entspannung und zum Spielen ein.

Genehmigung läuft im Dezember aus

"Grundlage des bisherigen Betriebs des Tiergeheges mit bis zu 38 Wildtieren, darunter Rotwild, Damwild, Uhus, Affen und vielem mehr, war eine zoologische Genehmigung, welche zum 31. Dezember ausläuft. Daher wurde beschlossen, den Wildtierbestand zu reduzieren, jedoch die Tiere aus den Streichelgehegen zu behalten und diese in einem neuen Konzept zu integrieren. So soll das Gelände in den kommenden Jahren schrittweise wieder zu einem attraktiven Naherholungszentrum umgestaltet werden", informiert Mandy Daxecker von der Stadtverwaltung.

Bürger konnten mit entscheiden

Für das neue Konzept analysierte eine Arbeitsgruppe die Situation vor Ort und stellte erste Ideen zur Diskussion. Auch die Bürgerschaft wurde über Fragebögen mit einbezogen. Das Interesse der Bürger war riesig. 1.619 ausgefüllte Fragebögen erreichten die Stadtverwaltung. Positiv bewertet wurden Sauberkeit und Atmosphäre des Parks, durchschnittlich die allgemeine Gestaltung und aber mehrheitlich negativ die Vielfalt der Spielgeräte. Damit zeigte sich, dass der Hauptfokus auf dem Ausbau der Spielmöglichkeiten liegt, insbesondere für Kinder ab fünf Jahren. "Anhand der Auswertung der Fragebögen soll im nächsten Schritt ein Konzept unter Berücksichtigung der Wünsche aus der Bevölkerung entwickelt werden, ehe man die konkrete Umsetzung angeht. Aus finanzieller Perspektive ist es dabei wichtig zu priorisieren, welche Angebote kurz-, mittel- oder langfristig umgesetzt werden können. Die Bevölkerung soll dabei weiterhin über das Geschehen informiert werden", so Mandy Daxecker. Infos gibt es im Internet unter www.annaberg-buchholz. de/poehlberg-konzept.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!