• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Automatenshop "Herr Anton" in Zwönitz ist eröffnet

Eröffnung Einkaufen ist 24 Stunden, 7 Tage die Woche möglich

Zwönitz. 

Zwönitz. Über einem Geschäft in der Zwönitzer Innenstadt ist der Name "Herr Anton" zu lesen. Dort ist jetzt die Eröffnung gefeiert worden. Was dahinter steckt, ist ein Automatenshop auf Basis eines Franchise-Systems, wie Alexander Schnerrer erklärt. Der Betreiber des Restaurants "Zur Börse" in Zwönitz ist Mitinhaber und sagt: "Man kann im Automatenshop 24 Stunden, 7 Tage die Woche einkaufen gehen. Alles ist vollautomatisiert, ohne Personal und Zutrittsbeschränkungen."

Auch regionale Produkte sind beim Anton erhältlich

Eingezogen ist "Herr Anton" in die Räumlichkeiten in der Langen Gasse 15. Das Geschäft des ehemaligen Modehauses Krauss stand lange leer, doch jetzt ist es wieder mit Leben gefüllt beziehungsweise mit Lebensmitteln, die dort erworben werden können. Ein Teil sind regionale Produkte, ein Teil konventionelle Waren, wie Getränke und Snacks und auch einige Non-Food-Artikel gibt es.

Produkte in einem Kühlschrank in einem Häuschen

Das Konzept kam uns eher zufällig über den Weg, so Schnerrer: "Schon vor und besonders während der Coronazeit, habe ich als Gastronom überlegt, wie man Produkte im Take-Away-Bereich über Öffnungszeiten hinaus den Kunden anbieten kann. Wir haben überlegt, dass wir Produkte automatisiert beispielsweise in einem Kühlschrank in einem Häuschen anbieten wollen." Die ersten Berührungspunkte mit "Herrn Anton" hatte man in Cochem an der Mosel, wie Schnerrer erzählt: "Dort gibt es einen solchen Shop." Danach ist das Projekt für Zwönitz ins Rollen gekommen: "Wir sind Unternehmen und müssen etwas unternehmen. Mit Hilfe einer Leader-Förderung haben wir das Ganze in Angriff genommen."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!