Bruce und Li hatten Badegäste

Zoo Auer haben Teich-Challenge angenommen

Aue. 

Aue. Da haben die Zwergotter Bruce und seine neue Partnerin Li nicht schlecht geschaut - ihr kleiner Teich im Außengehege ist jetzt Schauplatz für die Teich-Challenge gewesen. Statt den Tieren sind dort die Tierpfleger ins kühle Nass gesprungen. Was dahinter steckt? Im Zoo Zürich ist an heißen Sommertagen die Idee geboren worden, dass Tierpfleger eine besondere Form der Abkühlung finden und bei ihren Tieren baden gehen. Das Ganze hat man als Challenge angelegt und weitere Zoos nominiert.

Nominierungen aus Erfurt, Köln und Hof

Der Auer Zoo der Minis hat jetzt eine Nominierung aus Erfurt, Köln und Hof erhalten. "Diese Nominierung nehmen wir natürlich gerne an", sagt Bärbel Schroller, die Vorsitzende des Fördervereins "zoo der minis". Gesagt getan: auch wenn am "Badetag" keine Sonne geschienen hat, war das für die Erzgebirger kein Hinderungsgrund. Man hat das Ganze mit Humor und einer Portion Spaß umgesetzt. Die Auer haben den Staffelstab weitergereich und den Tierpark Falkenstein als lokalen Vertreter nominiert - ebenso den Tierpark Dessau, den Ponyhof Holzmühle in Österreich und den Biopark in Genf und den Zoo Pilsen in Tschechien.

Tägliche Öffnungszeiten

Der Auer Zoo der Minis ist täglich ab 9 Uhr geöffnet und Einlass-Schluss ist 17.30 Uhr. Infos zum Auer Zoo der Minis gibt es hier.

Hier könnt ihr das Spektakel sehen:

 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!