• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gelenauer Depot ist in die Sommerferien gestartet

Schau Spielzeug trifft auf Volkskunst und viele Raritäten aus allen Jahreszeiten

Gelenau. 

Gelenau. Auch das Depot-Pohl-Ströher in Gelenau ist nach einer Anlaufphase in die Sommerferien gestartet. Neben den hoffentlich zahlreichen Besuchern freut sich das Team um Depotleiter Michael Schuster vor allem auch auf einen besonderen Gast. "Wir erwarten Anfang August den zweihunderttausendsten Gast. Dieser wäre bereits zur Osterschau 2020 zu erwarten gewesen. Leider hat sich dies nun aus bekannten Gründen verschoben. Wir sind gespannt, woher dieser Besucher kommen wird."

Aktuelle Schau läuft bis Mitte Oktober

Noch bis zum 17. Oktober wird im Depot auf zwei Ausstellungsetagen ein breites Spektrum angeboten. Unter dem Motto "Spielzeug trifft Volkskunst - vom Teddybär bis zum Weihnachtsberg" gibt es Exponate aus allen Jahreszeiten zu erleben. Damit werden Einblicke in die verschiedenen Sammelthemen gewährt. Zu den Höhepunkten bei den historischen Kinderfahrzeugen gehört eine Spezialauswahl mit Exponaten der Traditionsfirma FERBEDO aus Fürth. Gezeigt wird eine echte Werksausstellung mit dem kompletten Sortiment aus über 100 Jahren Produktion. In Vitrinen und auf Podesten im oberen Ausstellungsbereich werden Thüringer Porzellankopfpuppen aus der Zeit von 1890 bis 1930 präsentiert.

Vielfältige Objekte können betrachtet werden

Außerdem gibt es Ortsschwibbögen, Pyramiden, Heimat- und Weihnachtsberge sowie Karussells zu sehen. Doch nicht nur am Standort Gelenau wird zurzeit die Breite der Sammlungen gezeigt. "Wir beteiligen uns, wie seit vielen Jahren, an Sonderausstellungen bei Partnern. Pünktlich zu Beginn der Sommerferien öffnete bei Möbel Mahler in Siebenlehn die Erlebniswelt. Mit 65 Kinderfahrzeugen aus der Sammlung der "Martin & Bertram Pohl Foundation" sind wir dort vertreten. Alle Autos sind sehr aufwendig in Szene gesetzt worden. Der Standort ist ein interessanter Botschafter für das Depot Pohl-Ströher. Ebenso in den Sommermonaten öffnet das Deutsche Spielschiffmuseum in Mutzschen seine Türen. Unter dem Motto 'Spielschiffe treffen Tretautos' sind auch hier einige besondere Stücke als Hinweis auf unsere Sommerausstellung zu sehen", betont Michael Schuster. Geöffnet ist das Depot von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr.



Prospekte & Magazine