Diese Freizeit-Ziele erreicht man mit dem 49-Euro-Ticket von Stollberg aus

Tagesausflug Wo liegen die Grenzen des Tickets und was ist möglich?

Stollberg. 

Im April soll das 49-Euro-Ticket für regionale Busse und Bahnen in Deutschland eingeführt werden. Das ist eine gute Möglichkeit am Wochenende mal einen Trip durch die Region zu machen und etwas Cooles zu erleben. BLICK hat für euch Freizeit-Destinationen herausgesucht, die vom Erzgebirge aus, in diesem Artikel speziell von Stollberg aus, erreichbar mit dem öffentlichen Personennahverkehr sind.

Da liegen die Grenzen des 49-Euro-Tickets

Allerdings sind nicht alle Anbindungen von Stollberg aus optimal. Zum Wandern in die Sächsische Schweiz braucht man für eine Strecke mindestens drei Stunden Fahrtweg, was mit dem Auto etwas schneller (1,5 Stunden bis 2 Stunden) geht. Auch das Freizeitbad Aqua Marien in Marienberg ist zu erreichen, aber niemand fährt wohl für eine Strecke 2,5 Stunden. 

Ziele, die unter einer Stunde erreichbar sind:

  • Chemnitz - in 44 Minuten: Von Stollberg kann man innerhalb von 44 Minuten in Chemnitz sein. In Chemnitz gibt es viele Freizeit-Möglichkeiten, die mit den innerstädtischen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. (Blick berichtete)
  • Zwickau - in 50 Minuten: Von Stollberg nach Zwickau kann man in 50 Minuten fahren. Man muss nur einmal in Lichtenstein/Sa. umsteigen.Und in Zwickau gibt es viele toll Freizeittipps. (Blick berichtete)
  • Zoo der Minis Aue - in 45 Minuten: Von Stollberg nach Aue (Postplatz) kann man innerhalb von 28 Minuten mit Bus 380 fahren. Hier kann man sich den Zoo der Minis anschauen. Vom Postplatz Aue läuft man etwa 15 Minuten bis zum Ziel. Die Reise dauert etwa 45 Minuten.
  • Zwickau - in 50 Minuten: Von Stollberg nach Zwickau kann man in 50 Minuten fahren. Man muss nur einmal in Lichtenstein/Sa. umsteigen.
  • Badegärten Eibenstock - in 60 Minuten: Man kann von Stollberg in knapp einer Stunde per Bus (z.B. 380) zu den Badegärten fahren. Man muss nur am Postplatz Aue in einen weiteren Bus (z.B. 373) einsteigen.

Verbindungen mit mehr als einer Stunden Fahrtzeit:

  • Wurzelrudis Erlebniswelt - in 90 Minuten: Vom Bahnhof Stollberg (z.B. Bus 380) fährt man zum Postplatz Aue. Hier fährt ein Bus (z.B. 351) direkt nach Eibenstock. Von hier aus kann man dann etwa 20 Minuten zur Skiarena Eibenstock und Wurzelrudis Erlebniswelt fahren. 
  • Freizeitpark Plohn - 1 Stunde 50 Minuten: Zum Freizeitpark Plohn fährt man mit dem Bus (z.B. 380) nach zum Postplatz Aue. Von hier aus fährt die RB 95 in Richtung Zwickau Hauptbahnhof. Dann muss man umsteigen und mit der Vogtlandbahn nach Lengefeld fahren. Mit dem Bus (z.B. 87) fährt man dann zur Haltestelle Pechtelsgrün. Von hier aus muss man noch etwa 7 Minuten zum Eingang des Parks laufen. Die Fahrt dauert mindestens eine Stunde und 50 Minuten.
  • Fichtelberg/ Oberwiesenthal - in 2 Stunden: Möchte man von Stollberg nach Oberwiesenthal zum Fichtelberg, so fährt man knapp zwei Stunden und muss zweimal umsteigen. Ein Bus (z.B. 184) fährt zum Markt in Zwönitz, von hier aus fährt ein weiterer Bus (z.B. 413) nach Annaberg-Buchholz zum Busbahnhof. Eine weitere Dreiviertelstunde geht es dann per Bus (z.B. 411) nach Oberwiesenthal.
  • Dresden - in 2 Stunden: Von Stollberg nach Dresden fährt man knapp zwei Stunden und muss einmal in Chemnitz umsteigen. Hier kann man viel unternehmen. (Blick berichtete)
  • Freizeitbad Aqua Marien - in 2,5 Stunden: Möchte man zum Freizeitbad Aqua Marien nach Marienberg, dann muss man etwas weniger als 2,5 Stunden einplanen. Es geht mit der C11 nach Chemnitz und dann mit dem Bus (z.B. 206) zum Markt Marienberg. Und dann läuft man 15 Minuten zum Bad.
  • Sächsische Schweiz - in rund 3 Stunden: Man gelangt mit einer Verbindung von Chemnitz aus in die Sächsische Schweiz. Von Stollberg fährt z.B. die Bahn C11 nach Chemnitz. Von hieraus geht es dann über Dresden nach Königstein oder Rathen. Insgesamt sollte man für die Fahrt 2,45 Stunden bis knapp über 3 Stunden einplanen.
 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!