• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Dressur- und Springturnier startet in Kühnhaide

Reiten Es geht auch um Wertungen für den Erzgebirgscup 2022

Kühnhaide. 

Kühnhaide. Auf der Reitanlage im Zwönitzer Ortsteil Kühnhaide läuft jetzt am Wochenende das 26. Dressur- und Springturnier. Die Mitglieder des Zwönitzer Reit- und Fahrvereins bereiten das pferdesportliche Event seit Wochen vor und hoffen jetzt auf schönes Wetter und zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist wie immer frei. Ausgeschrieben sind wieder zahlreiche Dressurprüfungen der Klassen E bis L und Springprüfungen der Klassen E bis M in denen die Aktiven um gute Platzierungen wetteifern. Die Prüfungen laufen am heutigen Samstag und morgen zum Sonntag ab 8 Uhr. Das Turnier in Kühnhaide geht mit einigen Prüfungen in der Dressur sowie im Springen auch in die Wertung des Sparkassen Erzgebirgscups 2022 mit ein.

Sieben Zwönitzer am Start

Insgesamt können sich Reiter bei sieben Turnieren innerhalb des Erzgebirgskreises Punkte erkämpfen, um die Qualifikation fürs Finale zu erreichen, das im September in Großolbersdorf ausgetragen wird. Es müssen mindestens drei Wertungsprüfungen geritten werden bei denen die zehn besten Reiter/innen entsprechend der Platzierung Punkte erhalten. Es gibt zwei Altersklassen: Junioren und junge Reiter bis 21 Jahre sowie Reiter über 21 Jahre. Vom Zwönitzer Verein gehen insgesamt sieben Starter in den dafür ausgeschriebenen Prüfungen an den Start gehen, wie Kerstin Fuhg von Verein erklärt. Neben dem Geschehen auf dem Kühnhaider Platz gibt es für die Jüngsten am Sonntag ab 10 Uhr ein buntes Programm unter anderem mit Ponyreiten und Kinderschminken.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!