• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

EHV Aue empfängt heute Eintracht Hagen

Handball Auer Handballer müssen punkten

Lößnitz. 

Lößnitz. Der EHV Aue empfängt heute den VfL Eintracht Hagen in der Erzgebirgshalle in Lößnitz - Anwurf für das Zweitliga-Spiel ist 17 Uhr. Die Gäste rangieren aktuell auf Tabellenplatz 4 und der EHV steht auf dem drittletzten Rang und damit auf einem Abstiegsplatz. Aus diesem Keller wieder rauszukommen, wird ein hartes Stück Arbeit. Wie Manager Rüdiger Jurke es formuliert, spiele sich Handball zu einem großen Teil auch im Kopf ab. Man brauche wieder Selbstvertrauen und müsse die Unsicherheit ablegen. Das schaffe man nur mit Konzentration, fleißiger Arbeit und der richtigen Einstellung. Natürlich gehört manchmal auch etwas Glück mit dazu. Der EHV Aue muss nach wie vor verletzungsbedingt auf wichtige Spieler, wie Adrian Kammlodt und Kevin Lux verzichten. Es ist eine schwierige Situation und nicht einfach, die Ausfälle zu kompensieren. Wie Jurke sagt, sollten andere Spieler in die Bresche springen, was leider nicht passiert sei. Die Saison werde knallhart, so Jurke und man alles tun, um in den 2. Bundesliga zu bleiben.

EHV Aue muss dringend punkten

Um dieses Ziel zu erreichen hilft nur eins, punkten und das muss der EHV Aue jetzt ganz dringend. Gegen den VfL Eintracht Hagen gibt es heute die erste Chance. Zuschauer können auch diesmal leider nicht live dabei sein in der Erzgebirgshalle - Fans können das Spiel aber wie gewohnt, über Sportdeutschland. Im TV kann man es verfolgen unter: https://sportdeutschland.tv/ehv-aue/2-hbl-ehv-aue-vs-vfl-eintracht-hagen

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!