• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

EHV Aue empfängt heute die Rimpar Wölfe

Handball EHV Handballer setzen auf die Fans als 8. Mann

Lößnitz. 

Lößnitz. Für die Handballer des EHV Aue steht heute das nächste Heimspiel an - in der Erzgebirgshalle trifft man ab 19 Uhr auf die DJK Rimpar Wölfe. Beim Spiel setzt man auf die Fans als 8. Mann. EHV-Manager Rüdiger Jurke sagt: "Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn die Halle voll wird." Die Auer Mannschaft ist noch immer dezimiert - mit Kevin Roch und Adrian Kammlodt fehlen zwei wichtige Spieler im Team. Auch wenn die Auer als Zehnte der Tabelle rein vom Papier her die Favoritenrolle einnehmen, sind die Wölfe nicht zu unterschätzen, auch wenn sie als 19. auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren. Der EHV Aue spielt zuhause und diesen Vorteil will man für sich nutzen. Im Spiel gegen die SG BBM Bietigheim, was man zuletzt mit 30:33 (16:15) verloren hat, gibt dennoch Selbstvertrauen, da man sich wacker geschlagen und bis zum Schluss gekämpft hat. Die heutigen Gäste aus Rimpar haben eine noch junge Mannschaft - bei den Wölfen, die jetzt mit Simon Baumgarten bis Jahresende einen erfahrenen Mann als Kreisläufer verpflichtet haben, um Ausfälle zu kompensieren, steht der Klassenerhalt als Zielstellung. Der Kämpf gegen den Abstieg wird ein hartes Stück Arbeit.