• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

EHV Aue trifft auf Gummersbach

handball Auer gegen als Außenseiter ins Spiel

Lößnitz. 

Lößnitz. Für die Handballer des EHV Aue steht heute der 12. Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga an und die Auer müssen auswärts beim Tabellenführer VfL Gummersbach auf die Platte. Für die Erzgebirger geht es darum, sich den Gegnern selbstbewusst, konzentriert und mit Kampfgeist gegenüber zu stellen und taktisch, wie spielerisch das Bestmögliche rauszuholen. Gegen die Spitzenreiter nehmen die Auer eine klare Außenseiter-Position ein, doch es geht darum, den Kampf anzunehmen. Anwurf ist 18 Uhr in der Schwalbe Arena in Gummersbach.

Auer sind bereits am Samstag angereist

Der EHV Aue ist bereits gestern angereist, um ausgeruht in die Partie gehen zu können. Wie Kirsten Weber vom Trainer-Team sagt, müsse man gegen Gummersbach mit guten taktischen Dingen das Tempo etwas rausnehmen, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Man brauche einfach viele gute Momente, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wichtig sei auch, dem einen oder anderen Spieler wieder etwas mehr Selbstbewusstsein zu geben. Verzichten muss man im Team weiter auf den verletzten Adrian Kammlodt und auch auf Kevin Lux, der Ende November wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll. Das Spiel heute gegen den VfL Gummersbach wird online übertragen. Fans können das Geschehen auf sportdeutschland.tv live verfolgen unter: https:// sportdeutschland.tv/vfl-gummersbach/2-hbl-vfl-gummersbach-vs-ehv-aue

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!