• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

EHV Aue will Negativ-Serie beenden

Handball HSG Konstanz heute zu Gast in der Erzgebirgshalle

Lößnitz. 

Lößnitz. Die Handballer des EHV Aue haben heute die HSG Konstanz zu Gast in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Anwurf gegen die Drittletzten der Tabelle ist 19 Uhr. Manager Rüdiger Jurke sagt: "Mit Konstanz ging im März die schlechte Serie los und die soll jetzt auch mit Konstanz enden." Nach der Auswärtsniederlage gegen Konstanz folgten jetzt sieben weitere Spiele, aus denen man lediglich einen Punkt mitnehmen konnte durch das Unentschieden gegen den ThSV Eisenach.

Zuletzt haben sich die Auer bei Tabellenführer HSV Hamburg mit 24:28 (11:11) geschlagen geben müssen. Vom Spiel gegen Hamburg habe man sich dennoch einiges mitnehmen können, sagt Jurke: "Die Mannschaft hat toll gekämpft und genau das brauchen wir heute auch. Es müssen alle wissen, um was es geht und wir müssen das Messer zwischen den Zähnen haben." Es sei kein Wollen oder Können - das Spiel gegen Konstanz müsse man einfach gewinnen. Jurke hofft auch, dass Keeper Sveinbjörn Pétursson seine Leistung vom Hamburg-Spiel konservieren konnte und jetzt gegen Konstanz wieder auf die Platte bringt.

Für die Vorbereitung auf Konstanz sind dem EHV Aue, aktuell Tabellendreizehnter, lediglich zwei Tage Zeit geblieben nach dem Hamburg-Spiel am Dienstag. Wie Rüdiger Jurke sagt, sei es nicht gelungen, das Spiel auf Samstag oder Sonntag zu verlegen. Der Manager hofft, dass die Spieler den nötigen Kampfeswillen zeigen, mit Leidenschaft ins Spiel gehen und etwas Zählbares mitnehmen können.



Prospekte