• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

EHV in der Vorbereitung: "Die Saison wird hammerhart"

Handball Zweitligisten bereiten sich auf die neue Saison vor

Lößnitz. 

Lößnitz. Beim Handball-Zweitligist geht man voller Tatendrang wieder ans Werk - die Saison-Vorbereitung ist gestartet. Kirsten Weber vom Trainer-Team hat, wie er sagt, im Urlaub in Rumänien und Norwegen viel Kraft sammeln können: "Es war mir wichtig, einmal komplett abzuschalten und nicht an Handball zu denken. Das kam erst die letzten drei, vier Tage, wo man sich dann wieder reinsteigert und Gedanken durchspielt." Trainer Stephan Swat wird die ersten Spiele definitiv noch nicht auf der Bank sitzen. Aber er wird, wie Kirsten Weber sagt, bei den Trainingseinheiten eine wichtig Rolle spielen: "Wir sehen uns als Trainer-Team auf einer Ebene und ergänzen uns sehr gut."

Co-Trainer gibt den Beruf nicht ganz auf

Kirsten Weber wird in der Nickelhütte Aue weiter stundenweise berufstätig sein, weil es ihm Spaß macht, wie der sagt, und weil es auch ein Ausgleich sei: "Es ist alles wohldosiert und abgestimmt." In der alten Saison war Kirsten Weber in der Schlussphase mit der Mannschaft zehn Spiele ungeschlagen: "Es war eine super, schöne Zeit, aber das ist Vergangenheit und wir starten bei null. Dessen muss sich die Mannschaft bewusst sein." Mit Blick auf die Saison habe man einen neuen Spieler zu integrieren. Da ist Kirsten Weber optimistisch, da dass in der Vergangenheit mit gut funktioniert hat, neue Spiele in die Mannschaft einzubauen. "Was die Liga betrifft, wird es hammerhart", sagt Weber mit Blick auf die Konkurrenz: "Es wird keine schwachen Mannschaften geben. Wir reden schon allein über vier Absteiger aus der Bundesliga und es gibt drei Aufsteiger, die sehr motiviert sein werden."



Prospekte & Magazine